VG-Wort Pixel

Gerüchte halten sich schon lange Sie liefert den Fotobeweis: Rihanna ist schwanger – Vater des Kindes ist Rapper A$AP Rocky

Rihanna und A$AP Rocky
Rihanna und A$AP Rocky erwarten ein Kind
© Marechal Aurore/ABACA / Picture Alliance
Die Gerüchte hielten sich bereits länger, jetzt haben Rihanna und ihr Freund, Rapper A$AP Rocky, bestätigt, dass sie Eltern werden. 

Die Fotos könnten eindeutiger nicht sein: Am Wochenende schlenderten Rihanna und ihr Freund, Rapper A$AP Rocky, gemeinsam durch Harlem. Paparazzi – möglicherweise von den beiden beauftragt – fingen das Paar mit ihren Kameras ein. Klar zu sehen: Rihanna ist schwanger. 

Rihanna ist schwanger

Ihr deutlicher, nackter Babybauch lugte aus ihrer geöffneten, pinken Daunenjacke hervor. Zu dem auffälligen Outfit wählte die "Umbrella"-Sängerin eine lange Kette, die den Bauch zusätzlich umspielte. Dass die Musikerin ein Baby erwarte, darüber spekulieren Fans seit Wochen. Anfang des Monats wurde das Paar im angesagten italienischen Restaurant "Carbone" in New York gesehen. Dort versuchten sie anscheinend gar nicht erst, die Schwangerschaft zu verheimlichen. "Rihanna trank ganz offensichtlich Mineralwasser und rieb sich offen ihren Babybauch", sagte ein Gast zu "Page Six". "Einmal ist sie aufgestanden und musste den Bauch an der Seite des Tisches entlang manövrieren", erinnerte sich der Insider.

In letzter Zeit war die aus Barbados stammende Sängerin immer mehr mit weiten Outfits in der Öffentlichkeit aufgetreten. Die Gerüchteküche wurden damit allerdings nur weiter befeuert. Bereits im November spekulierte die Presse, nachdem sie in ihrer Heimat den National Hero Award entgegen genommen hatte und unter ihrem eng anliegenden Kleid ein Bauchansatz zu sehen war. 

A$AP Rocky schwärmte von ihr

Im Mai vergangenen Jahres hatte A$AP Rocky im "GQ"-Magazin über Rihanna gesprochen und von ihr geschwärmt.  "[Sie ist] die Liebe meines Lebens. Meine Dame", sagte er damals. "Ich denke, wenn du es weißt, dann weißt du es. Sie ist die Richtige", betonte Rocky im Gespräch. Auch über die Familienplanung sprach er. "Ich denke, ich wäre ein unglaublicher, bemerkenswerter und generell toller Papa", behauptete der Musiker. 

Jetzt scheint die Zeit gekommen, dass er seine Qualitäten als Vater bald unter Beweis stellen darf. 

Quellen: "Page Six" / "GQ"

+++ Lesen Sie auch: 

Kim Kardashian: Wie sie durch die Beziehung vom Trash-TV in die High Society aufstieg

Kein Talent? Mitnichten. Wie die Kardashians über ein Jahrzehnt lang ihr Imperium gebaut haben

ls

Mehr zum Thema

Newsticker