HOME

Robbie Williams heiratet Ayda Field: Robbies glückliche Braut

Robbie Williams hat seine Freundin Ayda Field geheiratet - im kleinen Familienkreis in seiner Luxus-Villa in Beverly Hills. Wer ist die Frau, die den eisernen Junggesellen zähmte?

Ayda Field ist seit März 2007 die Freundin von Popstar Robbie Williams - und seit Samstag seine Frau. Nach tagelangen Gerüchten um eine Trauung hat der Superstar in Beverly Hills seine große Liebe Ayda Field, 31, geheiratet. Das bestätigte am Sonntag ein Sprecher des Sängers.

Hochzeitsgerüchte hatte es schon länger gegeben. Im November 2009 machte er Field in einer australischen Radiosendung einen Heiratsantrag, räumte aber später ein, dass dies nur ein Scherz gewesen sei. Am Samstag machten der Sänger und die Schauspielerin jetzt ernst.

Freunde des Paares sagten britischen Zeitungen, die beiden frisch Vermählten sollen überglücklich sein. "Bevor er Ayda getroffen hat, wusste er nicht, was es heißt, wirklich glücklich zu sein", sagte eine Freundin der Braut der "Daily Mail". Robbie Williams Vater Pete Conway soll ebenfalls in den höchsten Tönen von der Schwiegertochter geschwärmt haben. "Sie ist so schön, so entzückend, so reizend, einfach die Richtige für ihn", zitierte ihn das Klatschmagazin "News of the World". Wer ist die Frau, die sich einen der begehrtesten Junggesellen schnappte?

Ayda Field lernte Robbie Williams im Sommer 2006 in Los Angeles kennen. Nach seinem Ausstieg bei Take That hatte Williams mit Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen. Später flüchtete er aus seiner Heimat Großbritannien. In Los Angeles versuchte er einen Neustart, kaufte sich 2002 ein Haus. Williams und Field trafen sich über gemeinsame Freunde - sie hatte nicht den leisesten Schimmer, wer er ist. Eine ganz neue Erfahrung für den Sänger, dem als einziges Take-That-Mitglied eine erfolgreiche Solokarriere gelang.

Ayda Field wurde am 17. Mai 1979 in Los Angeles geboren. Ihr Mutter ist die Filmproduzentin Gwen Field, ihren Vater Haldun Evecan lernte sie erst kennen als sie volljährig war. Ihre Eltern ließen sich scheiden, als Ayda drei Jahre alt war. Haldun Evecan lebt heute in der Türkei. Field nahm erst später den Mädchennamen ihrer Mutter an, denn geboren wurde sie als Ayda S. Evecan.

Ayda Field besuchte die Harvard-Westlake High School in Los Angeles und machte dort 1997 gemeinsam mit Schauspieler Jake Gyllenhaal ihren Abschluss. Obwohl ihre Mutter als Fimproduzentin arbeitete, gelangte Field nicht direkt ins Filmgeschäft. Die heute 31-Jährige studierte zunächst an der Duke University in North Carolina Politik und BWL.

Zur Schauspielerei kam Ayda Field mehr oder weniger durch Zufall. Nach ihrem Uni-Abschluss erfuhr Field von einem Casting für die amerikanische Fernsehserie "Days Of Our Lives". Gesucht wurde eine italienischsprachige Schauspielerin. Field, die neben italienisch auch französisch und türkisch spricht, bewarb sich - und wurde prompt engagiert. Von 2000 bis 2001 war sie in der auf NBC ausgestrahlten Serie als Angela Moroni zu sehen.

Bis heute verdient Ayda Field ihr Geld als Fernseh-Schauspielerin und ist vor allem in Sitcoms zu sehen. Humor ist defintiv etwas, das Field und Williams verbindet. Der Vater des Sängers tingelte als Alleinunterhalter durch Großbritannien. Robbie Williams selbst liebt es, andere zu veräppeln - der scherzhafte Heiratsantrag ist dafür das beste Beispiel. Dass Field ihm solche Aussetzer nicht übel nimmt, spricht für sie.

Ayda Field weicht Williams kaum noch von der Seite. Sie sitzt neben ihm im Fußballstadion, wenn er seine Lieblingsmannschaft anfeuert, und begleitet ihn zu Konzerten - wie zum Beispiel im Oktober 2009 nach Berlin. Kein Wunder also, dass Williams mit der Frau schon länger seine Zukunft plante. "Im Grunde sind wir doch schon ein Ehepaar", sagte der 36-Jährige dem Magazin "GQ". "Wenn sie heiraten möchte, dann heiraten wir." Am 7. August 2010 war es jetzt soweit.

jum/DPA / DPA