HOME

Sängerin Avril Lavigne: Blutige Nase statt romantischem Date

Eigentlich wollten Avril Lavigne und Brody Jenner wohl einen ganz normalen Abend zu zweit verbringen. Anstattdessen wurden die beiden verprügelt, Jenner landete sogar im Krankenhaus.

Eine blutige Nase und ein blaues Auge sind das Ergebnis eines Abends in Los Angeles für die kanadische Sängerin Avril Lavigne. Sie und ihr Freund seien am Samstagabend (Ortszeit) "aus dem Nichts" überfallen worden, schrieb die 27-Jährige am Montag via Twitter. "Ich schlage mich nicht. Ich lehne das ab", erklärte sie. "Nur um das klarzustellen: Wir wurden von fünf Typen überfallen." Worum es ging oder was die Unbekannten wollten, erwähnte sie nicht.

"Ein blaues Auge, eine blutige Nase, ausgerissene Haare, Kratzer, Prellungen und Abschürfungen", zählte die zierliche Sängerin die Resultate der Nacht auf. "Gewalt ist niemals eine Antwort."

Auch Lavignes Freund, Brody Jenner, kam nicht unverletzt davon, er wurde sogar ins Krankenhaus eingeliefert. Beide scheinen aber wieder wohlauf zu sein.

hw/DPA/Bang / DPA
Themen in diesem Artikel