HOME

TV-Schauspielerin: Schwerer Unfall bei Promi-Veranstaltung: Gerit Kling verletzt

Bei einem Hundeschlittenrennen auf der Ostsee-Insel Usedom verunglückte die Schauspielerin Gerit Kling. Die Promi-Veranstaltung wurde nach einer kurzen Unterbrechung fortgesetzt.

Gerit Kling

Die Schauspielerin Gerit Kling kurz vor dem Unfall in Usedom

Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich auf der Ostsee-Insel Usedom dieses Wochenende zahlreiche Promis versammelt, um an der Veranstaltung "Baltic Lights" teilzunehmen. Der Schauspieler Till Demtrøder hatte zum Charity-Hundeschlittenrennen eingeladen - doch der sportliche Wettkampf fand ein jähes Ende.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, verunglückte die TV-Schauspielerin Gerit Kling schwer. Gegen 13 Uhr soll ein Rettungshubschrauber am Strand gelandet sein, Notärzte mussten sich um die 51-Jährige kümmern. Fotos zeigen, wie Kling mit einer Krause um den Hals auf einer Trage befestigt wird. Später wurde sie mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Laut "B.Z." war die Schauspielerin nach dem Sturz bei Bewusstsein und ansprechbar. Mittlerweile steht fest, dass sich Kling nur eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen hat."Es war eine sehr, sehr unglückliche Verkettung, die dazu geführt hat. Es tut mir sehr, sehr leid für Gerit“, sagte Veranstalter Demtrøder der DPA. Es sei zu einem Umfall mit einem Security-Wagen gekommen, die Hunde hätten sich einen falschen Weg gesucht. 

Auch Gerit Klings Schwester Anja Kling hat an dem Promi-Schlittenhunderennen teilgenommen

Kurz vor dem Rennen hatte Kling noch für Fotos am Strand posiert, ließ sich von Demtrøder interviewen. Vor Ort waren unter anderem auch Klings Schauspieler-Schwester Anja Kling, sowie Promis wie Susan Sideropoulos, Francis Fulton Smith, Andreas Hoppe, Katrin Sass oder die ehemalige Dschungelcamperin Nicole Mieth. Sie alle wollen auf einer sechs Kilometer langen Strecke am Strand an dem Rennen teilnehmen, sich von den Hunden in kleinen Wagen ziehen lassen. Rund 300 Huskys sollen extra für das Event auf die Insel gereist sein. Das Rennen wurde - auf Wunsch von Gerit Kling - nach einer kurzen Unterbrechung fortgesetzt.

Die "Baltic Lights" fanden zum zweiten Mal statt, im vergangenen Jahr hatte der Schauspieler Gedeon Burkhard ("Kommissar Rex") das Rennen mit den Husky-Hunden gewonnen. Der Spendenerlös der Veranstaltung geht an die Welthungerhilfe. Neben dem Promi-Rennen finden auch professionelle Wettkämpfe statt. 

sst