VG-Wort Pixel

Kurioses Snapchat-Video Serena Williams isst Hundefutter - keine gute Idee

Eine eigene Speisekarte für Hunde macht Serena Williams neugierig. Und was für ihren kleinen Vierbeiner Chip gut ist, kann ja wohl auch einem Tennis-Ass nicht schaden.
 
„I mean come on, it looks good..I think it looks good.
 
"So I was like, what the heck, Im gonna try it and I ate a spoonfull! Dont judge me, I ate a spoon full!"
 
Doch dieser EINE Löffel hat fatale Folgen:
 
"Lets fast forward to two hours: I just ran to the toilet like.. seufzt, like I thought I was gonna like pass out."
 
Geschmacklich erinnert Serena das edle Hunde-Menü eher an einen Haushaltsreiniger.
 
"I dont think its consumable for humans.. and THEY SHOULD HAVE WROTE THAT!!"
 
Übelkeit und Verdauungsprobleme - für einen Moment der Schwäche. Immerhin gibt es die edle Selbsterkenntnis.


"I need to get a life, I really do need to get a life!"
Mehr
Was für den Hund gut ist, kann auch fürs Frauchen nicht schlecht sein. Dachte sich zumindest Tennis-Legende Serena Williams. Prompt probierte sie das Hundemenü ihres Vierbeiners - mit unangenehmen Folgen.
von Marina Tantscher

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker