Abschied vom Palastleben Er schaffte, wovon seine Mutter Diana nur träumte: den Sprung nach Hollywood. Das neue Leben des Prinzen Harry

Harry und Meghan in New York zur Verleihung des Freedom Price der NAACP
Harry und Meghan bei einer Gala in New York zu ihren Ehren bei der Preisverleihung des Freedom Price der Bürgerrechtsbewegung NAACP
© Craig Ruttle / DPA
Einst feierte Prinz Harry gern ziemlich politisch inkorrekt mit lauter adeligen Freunden. Heute wohnt er in Kalifornien und produziert TV-Sendungen mit Oprah Winfrey. Wie hat Harry den Wechsel vom angestaubten englischen Palastleben nach Hollywood verkraftet? 

Eigentlich waren es die für den Herbst angekündigten Memoiren von Prinz Harry, die im Palast seit Wochen für Panik sorgten. Stattdessen machte, pünktlich vor der Reise der Sussexes nach Manchester und Deutschland, wieder einmal Meghan Schlagzeilen mit ihrem Interview für das US-Magazin "The Cut". Darin erfahren wir viel über das traumhafte Anwesen der beiden in Montecito mit dem unkalifornisch grünen Rasen, über Meghans Projekte und Freunde und generell über ihr Instagram-perfektes Leben. Interessant ist vor allem das, was sie nicht sagt, die unvollendeten Sätze, die kleinen Spitzen, die subtilen Drohungen an Buckingham Palace. 

Mehr zum Thema