HOME

Sexy Kicker: Kaka stürmt Frauenherzen

Brasiliens Nachwuchs-Star Kaka fährt doch mit einem Titel nach Hause: Von mehr als 350.000 stern.de-Usern wurde er zum attraktivsten Spieler gewählt. Der beste Deutsche landete auf Platz drei.

352 Kicker standen zur Wahl, mehr als 350.000 User haben abgestimmt: Seit Beginn der Fußball-WM hatte stern.de den attraktivsten Kicker gesucht. In der Vorrunde stand aus allen 32 teilnehmenden Mannschaften eine Auswahl von elf Spielern zur Wahl. Die besten 32 schafften es in die Endrunde, in der noch einmal abgestimmt werden konnte.

Das Ergebnis ist eindeutig: Platz eins belegt Brasiliens Nachwuchs-Spieler Kaka. Mit über 5800 Stimmen und einer Durchschnittsnote von 7,27 (1= ganz schlecht, 10= sehr gut) wurde der 24-Jährige zum attraktivsten Spieler dieser Weltmeisterschaft gewählt. Auf Platz zwei folgt mit 5700 Stimmen und einer Note von 7,20 der ukrainische Spieler Andriy Shevchenko. Der Stürmer, der mit dem amerikanischen Model Kristen Pazik verheiratet ist, betreibt in Kiew eine Modeboutique.

Beckham abgeschlagen

Auf dem dritten Platz sorgt Sebastian Kehl für eine Überraschung: Mit 4480 Stimmen und einer Note von 6,98 landet er noch vor Michael Ballack, der es nur auf Platz vier schafft. David Beckham und Björn Ljungberg müssen sich gar mit Plätzen im Mittelfeld zufrieden geben. Auch Portugals Stürmer Cristiano Ronaldo, der bei der EM 2004 noch auf Platz eins landete, ist bei der diesjährigen Abstimmung nur im Mittelfeld.

Auf dem letzten Platz der Endrunde landete der Holländer Robin van Persie, der nur einer Note von 3,07 erreicht hat.

Mai
Themen in diesem Artikel