VG-Wort Pixel

Online-Dating Es ist nicht der Arzt: Diese Jobs machen Tinder-Nutzerinnen wirklich an

Eine junge Frau betrachtet aufgeregt ihr Smartphone
Bei welchem Job freuen sich Frauen wirklich über den Tinder-Match?
© m-gucci/Getty Images
Heiß oder nicht: Das ist die klassische Tinder-Frage. Natürlich zählt da nicht nur Aussehen und Ausstrahlung - auch der Job kann zum Sexappeal beitragen. Doch welcher Beruf lässt Frauenherzen wirklich höher schlagen? Tinder-Daten verraten es.

Beim modernen Smartphone-Dating hat Frau ja nicht allzu viele Informationen über das männliche Gegenüber. Ein Foto, in dem Mann sich natürlich von seiner besten Seite zeigen will. Dazu noch Name und Alter. Bei Tinder kommt seit einiger Zeit aber noch ein gar nicht so unwichtiger Indikator dazu: der Beruf. Doch bei welchem Job werden Frauen wirklich weich?

Tinder kennt die Antwort. In einer Auswertung haben die Betreiber der Dating-App Nummer eins detailliert ausgewertet, bei welchen Job-Angaben Frauen wirklich nach rechts wischen. Die Ergebnisse der deutschen Damenwelt fallen durchaus überraschend aus.

Tinder: Flugbegleiter schlägt Arzt

Auf Platz 1 sitzt der Pilot fest am Steuer. Kein Wunder: Um überhaupt für die Ausbildung zugelassen zu werden, muss man schon einmal smart genug sein. Zudem müssen die Könige der Lüfte auch in heißen Situationen eine kühlen Kopf bewahren - und natürlich spielt auch das immer noch üppige Gehalt eine kleine Rolle. Ein klarer Fall.

Mit dem Tänzer auf dem zweiten Platz hätten wir dagegen nicht gerechnet. Vielleicht machen die Herren einfach auf Fotos eine gute Figur. Überraschend ist auch Platz 5: Flugbegleiter hätte man eher auf der Liste der begehrstesten Frauen-Berufe erwartet - dort fehlen sie aber ganz. Dem Filialleiter hätte man wohl ebenfalls nicht auf Rang 6 erwartet.

Ganz abgeschlagen auf Platz 15 landet der Arzt - ein Job, den die meisten wohl eher im Spitzenfeld erwartet hätten. Die Zeiten, in denen weiße Kittel Frauenherzen höher schlagen ließen, scheinen vorbei zu sein. Interessant: In den USA beliebte Helden-Berufe wie Feuerwehrmann, Polizist und Soldat fehlen auf der deutschen Liste ganz. Auch Studenten kommen offenbar nicht einmal bei ihren Kommilitoninnen gut an. Wer bei den Damen punkten will, sollte die Uni also schnell fertig bekommen - oder wenigstens nebenbei als Barista jobben.

Und das ist die ganze Liste:

  1. Pilot
  2. Tänzer
  3. Lehrer
  4. Model
  5. Flugbegleiter
  6. Filialleiter
  7. Ingenieur
  8. Schauspieler
  9. Kreativchef
  10. Barista
  11. Berater
  12. Rezeptionist
  13. Werbetexter
  14. CEO
  15. Arzt
Online-Dating: Es ist nicht der Arzt: Diese Jobs machen Tinder-Nutzerinnen wirklich an
mma

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker