HOME
Ein Flugzeug der australischen Billig-Fluggesellschaft Jetstar.

Sie trug bauchfrei

Zu sexy fürs Fliegen? Frau schreibt Wut-Brief an Billig-Airline

Eine Frau in Australien hat einen offenen Wut-Brief an die Fluggesellschaft Jetstar auf Facebook veröffentlicht. Darin beschwert sie sich über eine Flugbegleiterin, die sich offenbar an ihrem Outfit störte. Und ihr das auch ziemlich deutlich sagte.

Ein Fluglotse am internationalen Flughafen von Miami

US-Luftfahrtpersonal warnt vor Folgen von Etatsperre für Flugsicherheit

Eine Toilette in einem Flugzeug

Auf Flug nach Taiwan

Passagier verlangt von Stewardess, ihm den Hintern abzuwischen

Eine Boing 737-800 der britischen Tui Airways beim Start

Flug mit Tui Airways

Statt bequem im Sitz: Familie muss auf dem Fußboden des Fliegers kauern

Eine Boeing 777 von Pakistan International Airlines

Pakistan International Airlines

Wegen "fettleibiger" Crews: Airline zwingt Flugbegleiter zum Abspecken

Von Till Bartels
Weihnachten Vater Tochter Stewardess

Feiertage über den Wolken

Vater verbringt Weihnachten im Flugzeug, weil seine Tochter als Stewardess arbeiten muss

NEON Logo
Lufthansa-Maschine auf dem Flughafen München

Lufthansa: UFO-Mitglieder bekamen auch ohne Freistellung weiter Gehalt

Flugzeug-Geheimnis

Darum verstecken Flugbegleiter beim Boarding oft eine Hand hinter ihrem Rücken

Ein Mann schläft im Flugzeug neben einem aufgemalten Fenster

Konflikt über den Wolken

Passagier besteht auf ein Fenster an seinem Platz, da wird die Flugbegleiterin mal kurz kreativ

Ryanair-Chef Michael O'Leary im September

Verdi-Mitglieder stimmen mit großer Mehrheit für Tarifeinigung mit Ryanair

Warum wir im Flugzeug bei Filmen schneller weinen

Flug der Emotionen

Auch so gerührt? Warum Sie im Flugzeug schneller weinen

Ryainair-Beschäftigte protestieren

Ryanair und Verdi einigen sich auf Eckpunkte für Tarifvertrag für Flugbegleiter

Ryanair-Mitarbeiter liegen auf dem Boden eines Flughafenbüros

Harte Sanktion

Ryanair kündigt Mitarbeitern, die mit diesem Protest-Foto auf Facebook für Wirbel sorgten

Frontier Airline: Ist das die lustigste Flugbegleitung der Welt?

Witzige Sicherheitshinweise

Kabinen-Talk mit Lachgarantie: Über diesen Flugbegleiter feixen selbst die Stewardessen

Kommunikationsstrategie

Geheime Codes: Das sagen Flugbegleiter, wenn sie Passagiere sexy finden

Ryanair: Mann beschimpft Frau rassistisch in Flugzeug

Airline in Erklärungsnot

Ryanair-Passagier beschimpft schwarze Frau rassistisch – und wird dafür auch noch belohnt

Ryanair-Maschinen und Mitarbeiterin des Bodenpersonals

Heil will Betriebsrat bei Ryanair möglich machen

Austin Wolf

Untersuchung

Sex mit Porno-Star auf Flugzeugtoilette: Delta-Flugbegleiter suspendiert

Ein Airbus A380 von Qantas im Flug

Zwischenfall bei Qantas

Passagier rutscht Handy in Sitzspalt: Airbus A380 muss fast notlanden

Ryanair-Maschinen warten auf Flüge

Pilotengewerkschaft ruft auf

Freitag erneut Flugausfälle bei Ryanair: Streiken jetzt auch die deutschen Piloten?

Ryanair-Mitarbeiter

Ryanair annulliert am Freitag 190 Flüge

Ryanair-Maschine in Weeze

Aufruf zu europaweitem Streik bei Ryanair am 28. September

Der Innenminister lobte die Arbeit Maaßens als Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz
+++ Ticker +++

News des Tages

Seehofer stärkt Maaßen den Rücken - die SPD zweifelt dessen Eignung an

Auch am Flughafen Berlin-Schönefeld fallen Ryanair Flüge aus

Verdi hofft auf "deutliche Wirkung" durch Streik bei Ryanair

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.