VG-Wort Pixel

Shane Dawson Sexualisierung Minderjähriger – Youtube-Star bringt Jada Pinkett Smith gegen sich auf

Shane Dawson Jada Pinkett Smith
Shane Dawson entschuldigte sich in einem Video für sein Blackfacing. Jada Pinkett Smith kritisierte den Youtuber öffentlich auf Twitter
© Screenshot Youtube shanedawson / Picture Alliance
Shane Dawson ist einer der erfolgreichsten Youtuber überhaupt. Doch jetzt bringen ihn alte Videos in die Bredouille. 

Er gehört zu den erfolgreichsten Youtubern der Welt. Shane Dawsons Kanal, auf dem er in letzter Zeit vor allem selbstgedrehte Dokus veröffentlichte, haben über 22 Millionen Menschen abonniert. Immer wieder spricht Dawson auch über seine eigenen Probleme. Depressionen, Probleme mit seinem Gewicht oder auch seine schwierige Kindheit. Doch jetzt steht der Youtuber selbst am Pranger.

Shane Dawson wegen Blackfacing in der Kritik

In den vergangenen Tagen wurden alte Videos verbreitet, in denen Dawson Blackfacing betreibt und das N-Wort sagt. Daraufhin veröffentlichte der 31-Jährige ein Entschuldigungsvideo. Zwanzig Minuten lang erklärt er sich: "Blackface war etwas, das ich sehr viel gemacht habe auf meinem Kanal. Dafür gibt es keine Entschuldigung, es gibt buchstäblich keine Ausrede", sagte Dawson darin.

"Ich habe vor sechs Jahren ein Video gemacht, in dem ich darüber gesprochen habe, und ich habe Ausreden dafür geliefert. Ich wusste, es war falsch, ich wusste, dass ich es nie wieder machen wollte, aber ich habe die Arbeit nicht geleistet. Ich habe mich nicht wirklich mit der Geschichte befasst und warum es so falsch ist und warum die Leute so aufgebracht waren", erklärte er.

Shane Dawson: Sexualisierung Minderjähriger – Youtube-Star bringt Jada Pinkett Smith gegen sich auf

Jada Pinkett Smith wendet sich via Twitter an ihn

Doch das Blackfacing ist bei Weitem nicht alles. Im Zuge dessen sind auch Videoausschnitte aufgetaucht, in denen Dawson Minderjährige sexualisiert. Ein Clip hat dabei besonders viel Aufmerksamkeit bekommen. Darin zu sehen: Dawson, der so tut, als würde er vor einem Poster der damals elfjährigen Tochter von Schauspieler Will Smith, Willow Smith, masturbieren.

Am vergangenen Samstag wandte sich nun Jada Pinkett Smith an den Youtuber und schrieb auf Twitter: "An Shane Dawson,... Ich habe genug von deinen Ausreden." Auch ihr Sohn und Willows älterer Bruder Jaden schrieb Dawson auf der Plattform an. "Shane Dawson ich bin angeekelt von dir. Du sexualisierst ein elfjähriges Mädchen, meine Schwester. Das ist nicht im Entferntesten lustig oder okay", schrieb er. Auch Dawsons Blackfacing brachte Jaden Smith zur Sprache. "Als Jugend müssen wir Kreative unterstützen, die uns und unsere Werte vertreten", sagte er. 

Bislang hat Dawson zu dem Video und den Vorwürfen der Smiths noch nicht Stellung bezogen. 

Quellen: Youtube Shane Dawson / Twitter Jada Pinkett Smith

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker