HOME

Sila Sahin gibt bei "Verbotene Liebe" das Luder: "Ich muss mich für nichts entschuldigen"

Bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" war Sila Sahin eine Krankenschwester, die sich immer in den falschen verliebte. Demnächst spielt sie bei "Verbotene Liebe" ein intrigantes Luder.

Sila Sahin wurde durch die RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" bekannt. Demnächst tritt sie bei "Verbotene Liebe" auf.

Sila Sahin wurde durch die RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" bekannt. Demnächst tritt sie bei "Verbotene Liebe" auf.

Schauspielerin Sila Sahin, 28, gibt gern das intrigante Luder in der Vorabendserie "Verbotene Liebe". "Das liebe ich an der Schauspielerei, ich muss mich für nichts entschuldigen", sagte sie im dem Magazin "IN". Ob ihr Freund, der 24-jährige Fußballer Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund, bei ihren Liebesszenen im TV nicht eifersüchtig werde? "Ilkay respektiert meine Arbeit", erklärte sie. "Er verbietet mir nichts. Das kommt für mich auch gar nicht infrage. Ich kann ihm ja auch nicht verbieten, als Fußballer im Ausland zu spielen."

Hochzeitspläne habe das Paar derzeit nicht, berichtete Sahin. "An erster Stelle steht derzeit sein Fußball und meine Karriere. Heiraten können wir immer noch." Die Schauspielerin, die mehrere Jahre lang in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mitspielte, ist den Planungen zufolge vom 30. Oktober an in der "Verbotenen Liebe" im "Ersten" zu sehen.

ono/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel