HOME

Spendabelster Renter der Welt: Strand-Party für 88.362 Euro - Usain Bolt lässt es auf Mykonos krachen

Das tragische Ende seiner Karriere hat Usain Bolt offenbar schnell verkraftet. Der Sportler feierte auf der griechischen Promi-Insel Mykonos seinen Ruhestand. Und wie! 

Von Ferry Batzoglou, Athen

Usain Bolt - so lässt er es auf Mykonos krachen

Vor wenigen Tagen hieß es für Sprinter-Superstar Usain Bolt noch: Sturz statt Sieg, Drama statt goldenem Dutzend. Usain Bolts einmalige Sportkarriere war mit einem spektakulären Sturz im Staffelfinale tragisch zu Ende gegangen. Der schnellste Sprinter der Welt strauchelte bei der Leichtathletik-WM in London als Schlussläufer von Jamaikas Staffelquartett 50 Meter vor dem Ziel. Doch das WM-Drama zum Abschied hat Bolt offenbar schnell verkraftet. Der Sportler feierte mit Freunden auf der griechischen Promi-Insel Mykonos seinen Ruhestand. Und wie! 

Übten Bolt und Co. bei seinem 31. Geburtstag zu Beginn der vorigen Woche auf einer Sonnenterrasse eines Luxus-Resorts schon mal fleißig Schampus-Duschen, folgte der Höhepunkt am Mittwoch: Mit einer wilden Party im Nobel-Beachbar-Restaurant "Nammos", direkt am exotischen "Psarou"-Strand.

Geld spielte keine Rolle

DJ Babis heizte Bolt und seine drei Freunde mit ihrer Lieblingsmusik ein. Und diese tanzten nicht nur ausgelassen. Sie bestellten zudem im Rekord-Tempo so ziemlich alles, was die Edel-Beachbar "Nammos" auf ihrer Speise- und Getränkekarte anbot. Dabei spielte Geld offenbar keine Rolle.

Die Rechnung von Usain Bolt

Die Rechnung von Usain Bolt

Wie die Athener Sonntagszeitung "Proto Thema" veröffentlichte, belief sich die Rechnung auf 88.362 Euro! Und das für nur zwei Stunden im "Nammos".

"Proto Thema" publizierte gleich die Rechnung: Bolt und Co. tranken und bespritzen sich mit sagenhaften neun Litern Champagner der sündhaft teuren Marke "Dom Perignon Rose 2002". Der Preis: lockere 75.000 Euro.

Usain Bolt ließ es krachen

Ferner bestellte die Clique aus Jamaika 19 Zigarren. Dafür waren läppische 3.500 Euro fällig. Bolt und seine Freunde aus der Karibik aßen zudem kulinarische Köstlichkeiten wie einen "Spicy Crab Tartar Salat" für 212 Euro, frischen Hummer für 192 Euro und Krabben für 165 Euro.

Nach der Party präsentierten die Griechen die saftige Rechnung. Und Usain Bolt ließ sich nicht lumpen. Er bezahlte prompt - per Plastikgeld. Mit einer "American Express". Farbe: Schwarz.

Wie sagte Bolt nach seinem Olympia-Triumph 2012 in London im 200-Meter-Rennen noch: "Ich bin jetzt eine Legende. Ich bin der großartigste lebende Athlet."

Nun ist Bolt auch der spendabelste Rentner der Welt. 

Usain Bolt - so lässt er es auf Mykonos krachen
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(