VG-Wort Pixel

Streit zwischen Mutter und Tochter Lindsay Lohan bat Vater Michael um Hilfe


Familienzoff mit Anfassen: Während ihrer heftigen und handgreiflichen Auseinandersetzung mit Mutter Dina rief US-Schauspielerin Lindsay Lohan trotz des angespannten Verhältnisses ihren Vater an.

Das kommt davon, wenn man mit Mutti feiern geht: Nachdem Lindsay Lohan mit Mama Dina bis vier Uhr morgens im New Yorker Nachtclub feierte, entbrannte laut dem Klatschportal "TMZ.com" auf der Autofahrt nach Hause ein Streit zwischen den beiden. In den eigenen vier Wänden auf Long Island sei das Ganze dann eskaliert - so sei Lohan junior mit einem Schnitt ins Bein verletzt worden. Grund für den Streit war angeblich Lindsays Bitte an ihre Mutter, eine Entzugskur zu machen.

Nun meldet sich auch noch Vater Michael zu Wort, zu dem Lindsay eigentlich kein gutes Verhältnis hat. Der Promi-Website "Radaronline.com" gegenüber sagte der 52-Jährige, seine Tochter habe ihn völlig verzweifelt angerufen und gebeten, die Polizei zu alarmieren: "Lindsay war total außer sich letzte Nacht", so der Familienvater, der seit fünf Jahren von Lindsays Mutter geschieden ist und sich seither immer wieder mit ihr streitet. Lindsay habe geweint und gesagt: "Dina zerstört mich!" Laut Vater Michael verstehe sie nun, was auch seine Probleme mit seiner Ex-Frau waren: "Lindsay sagte, dass Dina ihr genau das antut, was sie auch mir angetan hat!" Eine nähere Defintion dieser Übeltaten lieferte er jedoch nicht.

Erst Ende September sorgte Lohan für Schlagzeilen, als sie in dem New Yorker Hotel "W" von Christian LaBella - einem Kongressangestellten - attackiert wurde. Diesen hatte sie zuvor im Nachtclub "1 Oak" kennengelernt, woraufhin er mit seinem Handy zahlreiche Fotos von Lohan gemacht haben soll. Angeblich entwendete sie ihm das Telefon, um die Bilder zu löschen, woraufhin er sie zu Boden geworfen und von hinten gewürgt haben soll.

nw/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker