VG-Wort Pixel

Krebstod Tom Jones trauert um seine Frau


Sie kämpfte kurz, aber heftig gegen den Krebs: Melinda Rose Woodward, Frau von Tom Jones, ist tot. Sie starb am Sonntag in Los Angeles, wie der Sänger auf Facebook bekanntgab.

Sie waren seit 1956 verheiratet: Der walisische Sänger Tom Jones, 75, und seine Frau Melinda Rose Woodward. Nun ist Jones' Frau an Krebs gestorben, wie der Sänger via Facebook bekanntgab. Sie "starb am Sonntagmorgen, 10. April, nach kurzem, aber hartem Kampf gegen den Krebs", heißt es in dem Facebook-Post. Sie sei friedlich im Kreise ihres Ehemanns und der von ihr geliebten Menschen gestorben. Jones und seine Familie bitten um die Achtung ihrer Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit.

Vor wenigen Tagen hatte Jones seine Asien-Tournee abgesagt. Konzerte in Bangkok, Hongkong, Seoul, Tokio, Osaka und Abu Dhabi müssten wegen "schwerer Krankheit in der Familie" ausfallen, hieß es in einer Mitteilung auf der offiziellen Facebook-Seite des Musikers. Einzelheiten wurden nicht genannt. Jones entschuldigte sich sowohl bei seinen Fans als auch bei den Organisatoren der Konzertreihe, die am Dienstag mit einem Auftritt in Bangkok beginnen und am 15. April in Abu Dhabi zu Ende gehen sollte. Nun dürfte seinen Fans klar sein, warum der Sänger die Konzerte absagen musste.

Sir Tom Jones' wife of 59 years, Lady Melinda Rose Woodward, passed away Sunday morning, April 10, after a short but...

Posted by Tom Jones on Montag, 11. April 2016
tkr mit DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker