Überfallener Magier Copperfield entzaubert Räuber


Das falsche Opfer haben sich vier Jugendliche ausgesucht, als sie ausgerechnet David Copperfield ausrauben wollten. Dank seiner magischen Fähigkeiten gingen die Täter letztlich leer aus.

Sein Repertoire an Tricks hat David Copperfield bei einem Raubüberfall in Florida geholfen: Wie die Zeitung "The Palm Beach Post" berichtete, wurden der Zauberkünstler und zwei seiner Assistentinnen von vier zum Teil bewaffneten Jugendlichen angehalten, als sie nach einem Auftritt auf dem Weg zu ihrem Tourbus waren.

Während die Mitarbeiterinnen den Jungen ihr Bargeld aushändigten, zeigte Copperfield seine offenbar leeren Taschen - obwohl er seine Geldbörse und ein Mobiltelefon bei sich trug. "Das war ein umgekehrter Taschendiebstahl", witzelte der Magier gegenüber der Zeitung. Die Jugendlichen flüchteten nach dem Zwischenfall in einem Auto, konnten anhand des Nummernschilds aber ausfindig gemacht und festgenommen werden.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker