HOME

"Verona hat mein Leben zerstört": Verona Pooth antwortet auf die Anschuldigungen von Naddel

Es waren harte Vorwürfe, die Nadja abd el Farrag kürzlich gegen Verona Pooth erhoben hat. Pooth hat Naddel jetzt bei einem Event in Hamburg geantwortet - und bleibt diplomatisch.

Nadja "Naddel" abd el Farrag Verona Pooth

Nadja "Naddel" abd el Farrag und Verona Pooth verbindet eine lange Geschichte

Picture Alliance

Man sollte meinen, beide Parteien könnten ihren Zwist nach über 20 Jahren endlich vergessen. Aber immer wieder holt Nadja abd el Farrag zum verbalen Schlag gegen Verona Pooth aus. Wir erinnern uns: Pooth, damals Feldbusch, war Mitte der 90er Jahre mit Poptitan Dieter Bohlen zusammengekommen und hatte ihn kurze Zeit später in Las Vegas sogar geheiratet. Bohlen hatte für Pooth Naddel verlassen, mit der er sieben Jahre lang liiert war.

Verona Pooth antwortet auf Naddels Vorwürfe

"Verona hat damals mein Leben zerstört", sagte Naddel gerade erst der Zeitschrift "In". "Was damals alles passiert ist, fand ich natürlich beschissen, was sie mir da alles angetan hat." Nachdem sich Bohlen wenig später wieder von Pooth trennte, kamen er und Naddel erneut zusammen. "Verona wurde rausgeschmissen, ich durfte wieder einziehen." 

Bei einem Event in Hamburg hat Verona Pooth nun zu den Vorwürfen Stellung bezogen. In ihrem neuen Buch erwähnt die Werbeikone natürlich auch Naddel. Der "Gala" sagte sie in Hamburg: "Sie gehört natürlich in die Kurzgeschichte mit rein." Es sei aber nie ihre Absicht gewesen, jemanden schlecht dastehen zu lassen. "Ich hatte nie vor, irgendjemanden in meinem Buch vorzuführen." Sie sagte aber auch: "Eine Wahrheit besteht nicht nur aus Komplimenten, eben manchmal aus Dingen, die man nicht so gerne hört."

Vergleich mit Heidi Klum

Im Interview hatte die 53-jährige Naddel Pooth außerdem vorgeworfen, sie habe offensichtlich Probleme mit dem Älterwerden. Zudem wolle sie wie Heidi Klum sein. Wie Naddel darauf kommt, erläuterte sie nicht weiter.

Pooth ließ sich durch die Anschuldigungen allerdings nicht aus der Ruhe bringen. "Jeder hat seine Meinung. Ich finde auch, wenn man aus Zucker ist, dann darf man alles machen, nur nicht in die Medien gehen. Ich bin ganz entspannt, ich empfinde mich nicht als einen Menschen, der sich so stark für das Privatleben anderer interessiert oder Leuten unbedingt etwas Schlechtes nachsagen muss. Ich bin da mit mir ganz zufrieden", sagte sie. 

Verona Pooth macht sich nur noch wenig aus dem Liebeskarussell, das sich in den Neunzigerjahren um die drei Personen drehte. Vielleicht wäre Naddel besser dran, wenn sie es ihr gleich täte. 

Quelle: "In" / "Gala"

Nadja Abd El Farrag, genannt Naddel
ls