VG-Wort Pixel

Gesundheitliche Probleme "Weil mein Gehirn nicht richtig funktioniert" – Miley Cyrus stellt ihre Ernährung um

Sehen Sie im Video: "Weil mein Gehirn nicht richtig funktioniert" – Miley Cyrus isst nicht mehr vegan.






Popstar Miley Cyrus ändert ihre Ernährung… Über ein halbes Jahrzehnt lebte die US-amerikanische Sängerin vegan. Nun macht sie ein Schritt zurück… Seit kurzem identifiziert sich Miley als Pescetarierin. Lebt Vegetarisch, isst aber auch Fisch. Aus Respekt vor Tieren verzichtete Miley jahrelang auf alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs. Fisch, Fleisch, Eier, Milch - auf Mileys Speiseplan war das lange Zeit nicht zu finden. Bis jetzt… Bei ihrem Auftritt im "The Joe Rogan Experience"-Podcast erklärt Miley: "Ich war sehr lange vegan und musste jetzt aber Fisch und Omega-3-Fettsäuren in mein Leben einführen, weil mein Gehirn nicht richtig funktionierte“, Außerdem habe der ehemamlige Disney-Star unter starken Hüftschmerzen gelitten und sich "ziemlich unterernährt" gefühlt. Die Umstellung zurück zum Konsum tierischer Produkte fiel Miley nicht leicht. Ihre erste nicht-vegane Mahlzeit war ein Fisch, den Ex-Mann Liam Hemsworth auf dem Grill zubereitet hatte. "Ich weinte lange Zeit. Ich weinte um den Fisch ... es tut mir wirklich weh, Fisch zu essen", so die 27-Jährige. Ihr Ausgleich: "Ich habe 22 Tiere auf meiner Farm in Nashville, ich habe 22 in meinem Haus in Calabasas. Ich tue alles, was ich für die Tiere tun muss."
Mehr
Aus Respekt vor Tieren hat Miley Cyrus auf alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs verzichtet, doch wegen gesundheitlicher Probleme sei das nicht mehr möglich. Nun identifiziert sie sich als "Pescetarierin", wie Cyrus in einem Podcast erklärte.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker