HOME
Viel pflanzenbasierte Nahrung, ergänzt um ein wenig Fleisch und Fisch: Flexitarier liegen im Trend - doch was steckt dahinter?

Flexitarier

Das verbirgt sich hinter der Ernährungsform

Immer mehr Menschen wählen pflanzliche Lebensmittel, oft wegen der Umwelt. Neben Vegetariern und Veganern gibt es auch häufiger Flexitarier.

Aktivisten protestieren mittlerweile fast auf der ganzen Welt gegen das Schlachten von Tieren, hier im Juni 2019 in Los Angeles

Australien

Veganer protestieren vor Metzgerei – Mann bewirft sie mit Steaks

Attila Hildmann

Vegan-Koch

"20 Kilo mehr als vor fünf Jahren": Attila Hildmann wehrt sich gegen Kritik an seinem Körper

Ein Baby wird mit Brei gefüttert

Schweden

Baby wegen veganer Ernährung fast verhungert - Eltern zu Haftstrafe verurteilt

Lindner auf dem Parteitag

Lindner nutzt Parteitag für Frontalangriff auf die Grünen

Metzger Vegan

Neue Perspektive im alten Job

Dieser Brite war früher Metzger. Jetzt lebt er vegan

NEON Logo
Yovana Mendoza mit einem Smoothie

Influencerin isst Fisch und Eier

Veganerin bekommt Periode nicht mehr: Warum nicht nur die Ernährung das Problem ist

NEON Logo
Vegane Ernährung bei Kindern

Keine tierischen Produkte

Veganer ernähren ihre Kinder häufig ebenfalls vegan – doch wie gesund ist das?

Tim Shieff

Tim Shieff

Veganer war jahrelang krank – jetzt behauptet er, dass ihn Tierprodukte geheilt haben

NEON Logo

In weniger als 30 Minuten

Vegan ohne Hokuspokus: Drei einfache Rezepte zum Nachkochen

NEON Logo
Selbstgemachte vegane Pasta mit Gemüsesauce im Teller

Lecker und leicht

So machen Sie Pasta wie ein Szenekoch

Von Denise Snieguole Wachter
Mobbing gegen veganen Schüler in Wales

Gewalt auf dem Schulhof

Brutales Mobbing: 14-jähriger Veganer wird verprügelt und gezwungen, Fleisch zu essen

NEON Logo
Screenshot aus dem Facebook-Video "Metzger gegen Tiermord"

"Metzger gegen Tiermord"

Mit diesem Facebook-Aufruf treffen fünf (ehemalige) Metzger einen Nerv

NEON Logo
Bolognese mit Fleisch in der Pfanne

Fleisch in der Soße

Veganerin bedroht Mutter wegen einer Bolognese mit Messer

NEON Logo
Heidi Klum

Instagram

Mit diesem Foto sorgt Heidi Klum gleich doppelt für Empörung

Vegdog

VegDog aus "Höhle der Löwen"

Diese Gründerinnen wollen Hunde zu Veganern machen - aber ist das sinnvoll?

Von Daniel Bakir
Ernährung wird immer komplexer. Rund 23 Prozent der Deutschen glauben eine Intoleranz zu haben.
Kommentar

"Dann esse ich eben alleine"

Vegan, glutenfrei, gesund? Ihr könnt mich alle mal

Eine Vegetarierin kauft im Supermarkt ein

Gar nicht kompliziert

Veggie-Schnitzel, Ehrlichkeit, blöde Fragen: Fünf Tipps für ein besseres Leben mit Vegetariern

NEON Logo
Tatjana Gsell beißt in Bund Radieschen

Oktoberfest 2018

Preiswucher auf der Wiesn: ein Bund Radieschen und eine Maß für 16,50 Euro

Protestaktion vor seinem Laden

Metzger jagt Veganer mit Fleisch in die Flucht

NEON Logo
Frankreichs Metzger fürchten sich vor Veganern: Eine Schlachterei in Montmartre, Paris

Polizeischutz

Frankreichs Metzger fürchten sich vor aggressiven Veganern

Vegan kochen

So einfach gelingt leckeres Mandeleis

Nur einige wenige Nahrungsergänzungsmittel lohnen sich zu schlucken

Nahrungsergänzungsmittel

Alles Unsinn - bis auf drei Vitamine und Mineralstoffe

Von Denise Snieguole Wachter
Stiftung Warentest prüft Fleischersatz: Alternativen sind überbewertet

Veggie-Produkte im Test

Stiftung Warentest warnt: Fleischloses Schnitzel? Bitte nicht!

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?