HOME

Allergie: Völlig entstellt - Harald Glööckler postet Schock-Foto

Er ist kaum wieder zu erkennen: Harald Glööckler veröffentlichte auf Instagram ein schockierendes Foto von sich. Das Gesicht des Modemachers ist völlig entstellt. Den Grund dafür glaubt Glööckler zu kennen.

Harald Glööckler

Keine Maske: das Schockfoto von Harald Glööckler

Er sieht aus wie eine Karikatur seiner selbst: Das Gesicht ist völlig entstellt. Die Backen und Wangen rot und aufgedunsen, die Augen zugeschwollen. Ein Anblick wie aus einem Gruselfilm. schockiert seine Fans mit einem Foto auf Instagram. 

Am Dienstagmorgen veröffentlichte der 53-Jährige ein Bild von sich auf seinem -Account. Der Grund für Glööcklers Aussehen: ein Allergieschock. Der exzentrische Modemacher musste deshalb sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Selbst Glööcklers Hals schwoll zu

"Über Nacht eine schreckliche bekommen", schrieb Glööckler zu seinem Horror-Foto. Erst habe er gedacht, die Schwellungen würden von alleine abklingen. Doch dann verschlimmerte sich seine Situation. "Musste heute gleich ins Krankenhaus, da dann gleich Infusion bekommen, da der Hals begann zuzuschwellen", erklärte er.

Nach eigenen Angaben befindet sich Glööckler inzwischen auf dem Weg der Besserung, hält sich aber zur Beobachtung weiter in der Klinik auf. Was genau die allergische Reaktion auslöste, ist unbekannt. Er habe schon einmal einen allergischen Schock erlitten, die Ärzte hätten aber die Ursache dafür nicht finden können, sagte er der "Bild"-Zeitung.

Mitleid statt Häme für Harald Glööckler

Viele seiner Fans reagierten auf das Foto schockiert und bedauerten den aus Maulbronn stammenden Designer, der durch seine Marke "Pompöös" und sein auffälliges Erscheinungsbild bekannt wurde. "Oh Gott, du Armer. Entschuldigung, aber du schaust echt schrecklich aus. Ich hoffe du hast keine Schmerzen..wünsche dir gute Besserung mein Lieber", kommentierte ein Nutzer das Bild. Die Zahl der hämischen Beiträge hielt sich in Grenzen. Einer konnte sich einen Verweis auf Glööcklers zahlreiche Schönheitsoperationen jedoch nicht verkneifen: "Shit, da hat sich ja das ganze Botox entzündet."

mai
Themen in diesem Artikel