HOME

Nach Schönheitsoperationen: Vom Sexsymbol zum OP-Opfer - so hat sich Mickey Rourke verwandelt

Er galt als der schönste Mann Hollywoods: Mickey Rourke ist heute kaum wieder zu erkennen. Gerade hat er sich erneut einer Schönheitsoperation unterzogen. So hat er sich über die Jahre verändert.

Mickey Rourke: Facelift im Wandel der Zeiten

Ende der 80er Jahren war er das Sexsymbol in Hollywood: Mickey Rourke galt als einer der schönsten Männer der Welt.

wurde 1986 an der Seite von Kim Basinger im Film "9 1/2 Wochen" bekannt. Der einstige Schönling avancierte schnell zum Sexsymbol in Hollywood, Millionen von Frauen weltweit schwärmten für den blonden und durchtrainierten Schauspieler. Nachdem sich Rourke Ende der 80er Jahre entschied, Profiboxer zu werden, sank sein Stern in Hollywood.

Von den Kämpfen gezeichnet, bei denen er sich unter anderem Rippen und Nase gebrochen hatte, entschloss sich Rourke, sein Gesicht mit   zu korrigieren. Doch das Ergebnis war erschreckend. Seine Mimik litt unter den Eingriffen. Als er 2005 mit "Sin City" ein Comeback feierte, konnten viele nicht glauben, dass es der selbe Mickey Rourke war, für den sie 19 Jahre zuvor geschwärmt hatten.

Rourke erhielt für "The Wrestler" einen Golden Globe

Doch Rourke erkämpfte sich seine Karriere zurück. 2008 feierte er große Erfolge in Darren Aronofskys Film "The Wrestler", wurde mit einem Golden Globe als Bester Hauptdarsteller geehrt und für einen Oscar nominiert. Inzwischen zählt Rourke wieder zu den festen Größen in - gerade wegen seines entstellten Gesichts.

Doch offenbar will Rourke mit seinen OP's an alte Zeiten als Sexsymbol anknüpfen. "Jetzt bin ich wieder schön." Mit diesem Worten kommentierte Mickey Rourke ein Foto von sich, das er in dieser Woche auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte. Darauf ist der Hollywoodstar oberkörperfrei im Krankenhaus zusammen mit seinem Arzt zu sehen. Rourke hat sich mit 65 Jahren erneut einer Schönheitsoperation unterzogen.

"Wenige Augenblicke nach der Nasen-OP von Dr. Dhir", schrieb Rourke und lächelte tapfer in die Kamera. Nur das Pflaster auf seiner Nase und ein Tuch um seinen Kopf deuten darauf hin, welche Tortur Rourke gerade hinter sich gebracht hat. "Ich weiß nicht welcher Tag es ist und habe noch nicht verstanden, dass die Operation schon rum ist."

mai

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren