HOME

WELTRAUMFLUG: Alles ist einfach nur »toll«

Für seinen Weltraumflug fühlt sich N'Sync-Sänger Lance Bass nach mehrwöchigem Training gut vorbereitet. Der begeisterte All-Novize will auch im Orbit nicht auf das Singen verzichten.

Popstar Lance Bass will während seines geplanten Aufenthaltes im Weltraum auch singen. Ein Konzert in der Internationalen Raumstation (ISS) sei aber nicht zu erwarten, erklärte der 23-jährige Sänger der Boygroup N?Sync am Donnerstag. Er wolle mit seinem Flug ins All vielmehr Kinder inspirieren, Astronauten oder Wissenschaftler zu werden, auch wenn ihnen dies auf den ersten Blick unmöglich erscheine.

Fit nach mehrwöchigem Training

Nach mehreren Wochen Training in der russischen »Sternenstadt« und im US-Weltraumzentrum in Houston kenne er sich mit Raketentechnik aus, beherrsche alle Notfallmaßnahmen und den Fachjargon und stelle daher für die Besatzung kein Hindernis dar, betonte das Teenie-Idol.

Alles ist »toll«

Der US-Raumfahrtbehörde NASA zufolge hat Bass, der der bisher jüngste Weltraumtourist wäre, bereits einen weiteren Rekord aufgestellt: Während der vergangenen Woche habe er ganze 41 Mal das Wort »toll« gebraucht: Es sei für ihn unter anderem eine tolle Woche gewesen, mit einem tollen Team und einer tollen internationalen Mission.

Sponsorengelder noch nicht da

Bass? für den 28. Oktober geplanter Abflug ist aber noch immer nicht sicher, da seine Sponsoren die Kosten in Höhe von 20 Millionen Dollar (Euro) noch nicht an die russische Raumfahrtbehörde überwiesen haben.

Themen in diesem Artikel