HOME

Raumfrachter «Cygnus» von der ISS abgedockt

Washington (dpa) - Der private Raumfrachter «Cygnus» hat nach rund drei Wochen die Internationale Raumstation ISS wieder verlassen. «Cygnus» habe mit Müll beladen von der ISS abgedockt, teilten die Betreiberfirma Orbital und die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Der Frachter soll noch 14 kleine Satelliten aussetzen und dann in der Erdatmosphäre über dem Pazifik verglühen. Ende der Woche soll bereits die nächste Nachschub-Lieferung zur ISS starten, diesmal an Bord eines «Dragon»-Frachters der Firma SpaceX.

Internationale Raumstation ISS

US-Forscher

Bakterien auf Raumstation ISS ähnlich wie im Wohnzimmer

An Bord der ISS

Von Truthahn bis Apfel-Dessert: So üppig feiern Astronauten Thanksgiving

Gespräch mit Astronauten

Papst Franziskus telefoniert mit der ISS

Astronautin erklärt

So funktioniert eine Toilette im Weltall - Spoiler: Urin wird recycelt

Der Mond - Projektionsfläche für Raumfahrtvisionen

Russland und die USA planen gemeinsame Mondstation

Kaspersky Zentrale
+++ Ticker +++

News des Tages

USA verbieten Behörden Nutzung von russischer Kaspersky-Software

Die Raumstation ISS war gestern Abend besonders starker Sonnenstrahlung ausgesetzt

Gefährliche Strahlen

ISS-Besatzung geht vor Sonne in Deckung

Hurrikan Irma

Kategorie-5-Sturm

Raumstation filmt Hurrikan "Irma" aus dem All

Peggy Whitson nach ihrer Rückkehr zur Erde

Astronautin Peggy Whitson kehrt nach Rekordzeit auf ISS zur Erde zurück

Start der Sojus-Rakete in Kasachstan

Drei Raumfahrer erreichen ISS

Alexander Gerst

Alexander Gerst wählt "Horizons" als Motto für seinen zweiten ISS-Raumflug

Alexander Gerst

Deutscher Astronaut Gerst wählt Motto "Horizons" für geplante neue Mission

US-Astronaut Kimbrough bei seinem Weltraumspaziergang

Internationale Raumstation wird für künftige Andockmanöver fit gemacht

Start der Falcon-9-Trägerrakete

"Dragon"-Raumkapsel im zweiten Anlauf zur ISS gestartet

Der Start wurde verschoben

US-Unternehmen SpaceX bricht Start zur ISS wegen Triebwerksproblem ab

Thomas Pesquet führt Untersuchungen im All durch

Schwereloses Wasser

Dieser Astronaut führt fesselnde Experimente im All durch

Für Alexander Gerst geht es 2018 zum zweiten Mal ins All

Neue Aufgabe für Astro-Alex

Astronaut Gerst wird als erster Deutscher ISS-Kommandant

NASA veröffentlicht Video der Nordlichter aus dem All

Zeitraffer-Video

So atemberaubend sehen Nordlichter aus dem All aus

US-Astronaut Scott Kelly fliegt im Affenkostüm durch die ISS

Rückkehr aus dem All

Zum Affen gemacht: Die schönsten Momente an Bord der ISS

US-Astronaut Scott Kelly fliegt im Affenkostüm durch die ISS

Affe im All

Gorilla erobert die Internationale Raumstation

Klaus-Dietrich Flade, Alexander Viktorenko und Alexander Kaleri im Simulator der Raumkapsel Sojus TM

Mythos "Mir"

Wie die Russen aufbrachen, das All zu erobern

Die Raumstation ISS - im Hintergrund die Erde

Internationale Raumstation

ISS-Bakterien analysiert - nur für geschwächte Menschen gefährlich

Bakterien auf der ISS können auf längeren Missionen für die Astronauten gefährlich werden

Internationale Raumstation

Gefährliche Bakterien besiedeln die ISS