HOME

Neue Aufgabe für Astro-Alex: Astronaut Gerst wird als erster Deutscher ISS-Kommandant

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst wird 2018 zum zweiten Mal zur Internationalen Raumstation fliegen und die Hälfte seines sechsmonatigen Aufenthalts Kommandant der ISS sein. Das teilte die Esa mit.

Für Alexander Gerst geht es 2018 zum zweiten Mal ins All

Für Alexander Gerst geht es 2018 zum zweiten Mal ins All

Als Astro-Alex schickte er die schönsten Bilder aus dem All und ließ seine Fans an seinem einzigartigen Ausblick teilhaben. Nun darf er wieder abheben: Der deutsche Astronaut Alexander wird 2018 zum zweiten Mal zur Internationalen Raumstation fliegen und die Hälfte seines sechsmonatigen Aufenthalts Kommandant der ISS sein. Dies erklärte der Generaldirektor der europäischen Weltraumagentur Esa, Jan Wörner, am Mittwoch anlässlich des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Europäischen Astronautenzentrum in Köln.

2018 soll die Mission starten

"Das ist eine tolle Sache für mich", sagte der 40 Jahre alte Astronaut. Gerst hatte 2014 erstmals ein halbes Jahr auf der 400 Kilometer über der Erde verbracht und damals mit seinen Twitter- und Facebook-Einträgen viele Menschen bewegt. Seine zweite Mission ist von Mai 2018 bis November 2018 geplant.

Klappt alles, wird Gerst der vierte Deutsche mit mindestens zwei Raumflügen sein. Deutscher Rekordhalter ist Ulf Merbold, der zwischen 1983 und 1994 dreimal im Erdorbit arbeitete.


lea/DPA/AFP
Themen in diesem Artikel