HOME

Nach Helene-Fischer-Show: "Sie sieht aus wie Gina-Lisa Lohfink" - Michelle wehrt sich mit kurioser Begründung gegen Botox-Vorwürfe

Sie war eine der Gaststars der Helene-Fischer-Show: Sängerin Michelle wehrt sich nach ihrem Auftritt gegen Vorwürfe, sie habe sich einer Schönheits-Operation unterzogen. Die Begründung für ihr verändertes Aussehen klingt allerdings kurios.

Michelle in der "Helene Fischer-Show"

Warum hast du so große Lippen? Michelle in der "Helene Fischer-Show"

ZDF

Sie sang ihren neuen Song "Die Liebe kommt niemals aus der Mode" und zusammen mit Gastgeberin Helene Fischer den Peter-Maffay-Hit "So bist du": Sängerin Michelle war eine der Stars der "Helene Fischer-Show". Am ersten Weihnachtsfeiertag trat die 46-jährige in der ZDF-Sendung auf, die bereits drei Wochen zuvor in Düsseldorf aufgezeichnet worden war. Doch viele Zuschauer erkannten die ehemalige Eurovision-Song-Contest-Teilnehmerin kaum wieder.

"Sie sieht jetzt aus wie Gina-Lisa Lohfink", unkte ein Kommentator und verglich die Sängerin mit der "Adam sucht Eva"-Darstellerin. Ein anderer fragte verwundert: "Was ist mit Michelle eigentlich passiert?" Noch während der Ausstrahlung der "Helene Fischer-Show" hagelte es in sozialen Netzwerken Lästerattacken gegen Michelle . Der Vorwurf: Sie habe sich offenbar einer Schönheits-Behandlung unterzogen.

In der Tat sah die Sängerin sehr verändert aus. Die Lippen wirkten fülliger als sonst, ihr Gesichtsausdruck war wie eingefroren. Ihre Augen waren teilweise durch ihren Pony verdeckt, eine Strähne fiel ihr direkt ins Gesicht. Das war nicht die Michelle, die ihre Fans sonst kennen. 

Michelle liefert kuriose Begründung

Doch die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Tanja Gisela Hewer heißt, wehrt sich gegen Vorwürfe, sie habe mit Botox oder einer Schönheits-Operation nachgeholfen. "Möchte kurz klar stellen, dass ich weder Lippen noch sonst was in meinem Gesicht gemacht habe", schrieb Michelle auf ihrem Instagram-Account und zeigte zum Beweis ein aktuelles Foto von sich. 

Eine Begründung für ihr verändertes Aussehen bei Helene Fischer lieferte sie auch mit - allerdings eine sehr kuriose. "Leider kommt es oft vor, dass das Licht in einer Show nicht optimal war", schrieb Michelle. Schlechtes Licht statt Botox. 

Am Mittwoch konnten die Michelle-Fans das dann noch einmal überprüfen. Im NDR war sie in einer Wiederholung der Florian-Silbereisen-Show "Die Schlager des Jahres" zu sehen - und sah ganz normal aus. Die Sendung war allerdings ebenfalls aufgezeichnet worden - zwei Wochen vor der "Helene Fischer-Show".

Sehen Sie Reaktionen auf die Show im Video: "Was kann Helene Fischer eigentlich nicht? Sogar ihre Trennung war schöner als meine Hochzeit"

Reaktionen auf Weihnachtsshow: "Was kann Helene Fischer eigentlich nicht? Selbst ihre Trennung war schöner als meine Hochzeit"
mai
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(