HOME

Kardashian-Jenner-Clan: Luxus-Handtaschen für die Kids

Kim Kardashian hat zu Weihnachten alle Mädchen in der Familie mit extrem teuren Luxus-Handtaschen ausgestattet.

Neues "Spielzeug" für North und Co.

Neues "Spielzeug" für North und Co.

Babypuder, Windeln, Spielzeug - als Kleinkind muss man schon eine Menge Zeug mit sich rumschleppen. Bei den Kardashians macht man das seit Weihnachten stilecht in einer Handtasche der Luxusmarke Louis Vuitton. Wie Kim Kardashian (38) in ihrer Instagram-Story postete, kaufte sie gleich acht der bunten Taschen aus der Takashi-Murakami-Kollektion für alle Mädchen in der Familie.

"Ich habe zu Weihnachten diese [Taschen] für all unsere Baby-Girls in der Familie aus Japan besorgt", schreibt Kim zu einem Video, auf dem acht der Taschen zu sehen sind. Gemeint sind ihre Töchter North (5) und Chicago (11 Monate) sowie ihre Nichten Penelope (6), Dream (2), Stormi (11 Monate) und True (8 Monate). Auf Nachfrage eines Fans rechnete Kim noch mal nach und verbesserte: "Hab mir auch noch eine behalten und noch eine für die Zukunft". Man weiß ja nie - nicht, dass ein Kardashian-Baby sein Hab und Gut bald in Plastiktüten durch die Gegend schleppen muss!

So absurd das Geschenk auch anmuten mag - das Beispiel der elf Monate alten Stormi, Tochter von Kylie Jenner (21), zeigt gut, wie Kinder das Verhalten ihrer Eltern nachahmen: Auf einem Instagram-Video ist zu sehen, wie sich die Kleine über das Erwachsenen-Accessoire freut und es sich sogleich über den Arm hängt - dabei kann sie noch nicht mal laufen. Wie teuer genau die Taschen sind, ist nicht klar. Der Preis für ein ähnliches Model liegt allerdings bei 1.100 Dollar.

SpotOnNews