HOME

Katie Holmes: Hollywood-Star bringt Hauptstadt zum Strahlen

Hollywood-Star Katie Holmes war Gast der Berlin Fashion Week. Wenn Helmut Schlotterer ruft, sitzt sie in der Front Row.

US-Schauspielerin Katie Holmes macht auf der Berlin Fashion Week eine gute Figur

US-Schauspielerin Katie Holmes macht auf der Berlin Fashion Week eine gute Figur

Für die neuesten Kreationen des Modehauses Marc Cain ist Hollywood-Star Katie Holmes (41, "Days and Nights") offenbar kein Weg zu weit. Am Dienstag besuchte die Schauspielerin die Berlin Fashion Week, die noch bis zum 17. Januar stattfindet, um der Modenschau des deutschen Fashionlabels beizuwohnen. Ihr Auftritt: farblos, aber elegant. Bilder bei Instagram zeigen die 41-Jährige gemeinsam mit dem Gründer des Unternehmens, Helmut Schlotterer.

Ganz im Stil der 20er-Jahre

Der "Dawson's Creek"-Star hatte sich für ein Outfit ganz in Schwarz entschieden. Besonderer Blickfang: der wadenlange Mantel mit breitem Revers, Taillengürtel und Federbesetz auf den Vordertaschen. Damit passte die Ex-Frau von Tom Cruise (57, "Top Gun") hervorragend in das Setting des Abends, das im Stil der 20er-Jahre gehalten war. Das Motto: "Pearls, Stories and Champagne".

Zu ihrem Mantel kombinierte Holmes eine schmale Lederhose und zeitlose Stiletto-Pumps. Eine große Leder-Handtasche sowie kleine Kreolen rundeten den Look harmonisch ab. Der erste Fashion-Week-Besuch der US-Schauspielerin in der deutschen Hauptstadt war es nicht. 2015 war sie schon einmal Zuschauerin in der Front Row bei Marc Cain gewesen. Damals hatte sie es sich neben Frauke Ludowig (56), Elizabeth Hurley (54) und Sylvie Meis (41) bequem gemacht.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.