VG-Wort Pixel

Make-up-Tipps Der perfekte Summerglow

Ein leichtes Augen-Make-up und ein strahlender Glow sind essenziell für einen sommerlichen Look. (Symbolbild)
Ein leichtes Augen-Make-up und ein strahlender Glow sind essenziell für einen sommerlichen Look. (Symbolbild)
© HighKey/Shutterstock.com
Leichte Texturen statt dicker Foundation: So gelingt ein natürlicher Summerglow mit wenigen Produkten.

Mit den steigenden Temperaturen ändert sich auch die Make-up-Routine: weg von mattierenden und deckenden Produkten hin zu leichten Texturen und schimmernden Highlights. So gelingt der natürliche Summerglow mit wenigen Produkten.

Die Grundlage

Wichtig ist zunächst eine gute Feuchtigkeitscreme, denn durch die hohen Temperaturen trocknet die Haut schnell aus - ohne gute Grundlage helfen selbst Highlighter und Co. nicht. Auch von innen sollte man die Haut gut pflegen, heißt vor allem: viel trinken. Wer die Sonne meiden will, aber nicht blass aussehen möchte: einfach ein paar Selbstbräuner-Tropfen unter die Feuchtigkeitscreme mischen.

Statt einer dicken Foundation sollte man im Sommer lieber zu einer leichten Grundierung oder einer getönten Tagescreme mit Sonnenschutz greifen. Die sorgt für einen schönen, natürlichen Teint, spendet Feuchtigkeit und schützt die Haut gleichzeitig vor UV-Strahlen. Eine farbangleichende CC-Creme ist besonders gut für diejenigen, die Rötungen im Gesicht haben oder beim Sonnenbad schnell Farbe bekommen. Etwaige Hautunreinheiten oder dunkle Augenringe mit einem leichten Concealer abdecken.

Bronzer zaubert sonnengeküssten Urlaubslook

Ein guter Bronzer darf im Sommer nicht fehlen. Er zaubert selbst nach einem anstrengenden Tag im Büro einen sonnengeküssten Look wie frisch aus dem Urlaub. Im Handel gibt es zahlreiche Bronzer, die einen sommerlichen Glow versprechen - diese sind meist eine Melange aus bräunlichen, rötlichen und goldenen Nuancen. Den Bronzer einfach mit einem Pinsel auf die Stellen auftragen, die beim natürlichen Sonnenbad am meisten Sonne abbekommen, also die höchsten Stellen des Gesichts - Wangenknochen, Wangen, Nasenspitze und am Haaransatz entlang.

Ein cremiger Highlighter auf den oberen Wangenknochen, dem Amorbogen, unter den Augenbrauen und der Nasenspitze sorgt dafür, dass Sonnenlicht auf dem Gesicht reflektiert wird und die Haut förmlich strahlt. Dabei auf goldene Nuancen setzen und eisige, silberne oder zu glitzernde Highlighter vermeiden.

Wimperntusche und Lippenbalsam runden den Look ab

Bei einem natürlichen Look ist dunkles Augen-Make-up fehl am Platz, vor allem bei heißen Temperaturen. Ein wenig Wimperntusche reicht vollkommen aus, um die Wimpern zu definieren und das Auge optisch zu öffnen. Besonders natürlich: braune Wimperntusche. Ein Lippenbalsam oder Lipgloss mit leichtem Schimmer rundet den Look ab.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker