HOME
Must-Haves Sommer 2016

Service: Kragen hoch? Bloß nicht! So tragen Sie Poloshirts richtig

Es sind die ewigen Fragen: Kragen hoch oder runter? Knopfleiste geschlossen oder offen? Und Shirt in die Hose oder nicht? So tragen Sie ein Polohemd richtig.

Polohemd

No Go bei Polohemden: der hochgestellte Kragen

Menschen aus Kiel sind heute noch in Hamburg an einem Merkmal zu erkennen: Sie tragen den am Polohemd gerne nach oben. Doch was in den 80ern cool war, gehört mittlerweile zu den No Gos. Diese vier Regeln sollten Sie beim Tragen von Poloshirts beachten:

1. Bügeln oder nicht?

Ja, auch ein Poloshirt sollte ordentlich gebügelt sein. Insbesondere der Kragen darf nicht knittrig sein. Im Gegensatz zu einem Hemd ist ein Poloshirt aber in einer Minute fertig gebügelt,

2. Poloshirt rein oder raus?

Bloß nicht rein! Ein Poloshirt gehört nicht in die Hose. Es ist schließlich ein sportlicher Sommer-Look und wird lässig getragen.

3. Kragen hoch oder runter?

Auch wenn die Kieler es bis heute anders machen: Der Kragen gehört nach unten. Cool war der hochgestellte Kragen vielleicht mal in den 80er Jahren - doch inzwischen ist der Snob-Look out.

4. Knöpfe geschlossen oder offen?

Wer im britischen Look daher kommen will, darf die Knöpfe bis zum Kragen schließen. Wem das zu brav oder zu warm erscheint, darf sie aber auch gerne öffnen. 

mai
Themen in diesem Artikel