HOME

New Yorker Modewoche: Ovationen für Tommy Hilfigers neue Linie

Fast schien es so, als würden Rap-Mogul Sean (P. Diddy) Combs und Jennifer Lopez dem Designer Tommy Hilfiger die Schau stehlen. Doch der holte sich Naomi Campbell auf den Laufsteg.

Für das Debüt der neuen Luxus-Linie "H Hilfiger" des US-Designers Tommy Hilfiger gab es bei der New Yorker Modewoche am Donnerstagabend eine festliche Atmosphäre. Das große Zelt im Bryant Park war bis auf den letzten Platz besetzt.

Supermodel Naomi Campbell führte einen knapp sitzenden Bikini vor, aus den Lautsprechern tönte David Bowies "Heroes", und in der ersten Reihe saß Rap-Mogul Sean (P. Diddy) Combs - genau gegenüber von seiner Ex-Freundin Jennifer Lopez, nur durch den Laufsteg getrennt. Combs sprang am Ende der Modenschau auf, um Hilfiger zu gratulieren. Auch Lopez, in cremefarbenen Stiefeln und einem kurzen Mohair- Kleidchen, schien von den Entwürfen angetan. "The Good Life" war das Motto der Frühlings- und Sommerkollektion, für die sich Hilfiger vom luxuriösen Understatement der europäischen Hafenstädte St. Tropez oder Monaco inspirieren ließ.

Auch Carolina Herrera zeigte

, dass sich Lässigkeit und Eleganz nicht widersprechen müssen. Sie kombiniert beispielsweise eine Bluse im Retro-Druck mit einem anspruchsvollen, weit schwingenden Rock, oder bestickt einfach geschnittene Kleider mit Halbedelsteinen.

Neben den Zelten im Bryant Park nahe der Einkaufsmeile Fifth Avenue hatten Designer auch kreative Orte gefunden, um ihre Entwürfe vorzustellen: Designerin Yeohlee Teng schickte ihre Models ohne Laufsteg auf die U-Bahnsteige. Die 57-jährige Schauspielerin Farrah Fawcett ("Drei Engel für Charlie") modelte die Yeohlee-Entwürfe zu den Trommeln einer Rasta-Gang und dem Rhythmus der U-Bahnen.

Die britische Designerin Stella McCartney präsentierte am Mittwoch ihre in Zusammenarbeit mit Adidas-Salomon entwickelte Sportkollektion. Die Linie "Adidas by Stella McCartney" bietet Sportkleidung und Schuhe für Laufen und das Fitness-Studio.

Rund 80 amerikanische und internationale Designer zeigen bis zum 15. September ihre Entwürfe für die Frühlings- und Sommerkollektion 2005.