HOME

Styleguide: Gretchen-Look 2.0 - süß und elegant zugleich

Style-Inspiration für die nächste Gartenparty gesucht? Wie wäre es mit einer Mischung aus damenhafter Eleganz und mädchenhafter Unschuld?

Wer im Sommer auf eine glamouröse Abendveranstaltung eingeladen ist, hat die Qual der Wahl. Denn die große Outfitfrage steht dann im Raum. Frauen, die gerne mit Stilbrüchen spielen, kommt dieser Fashion-Tipp gelegen: Denn der Gretchen-Look 2.0 ist die perfekte Mischung aus süßem Mädchen und eleganter Dame.

Wie der Style am besten funktioniert, machte vor kurzem Schauspielerin Emily Blunt (35) in einem Kleid von Dior vor. Bei einem Event in New York trug sie ein sanft umspielendes Tüllkleid mit weißen Polkadots und romantisch-verspielten schwarzen Verzierungen. Während das tiefe Dekolleté ihre Weiblichkeit betonte, sorgten die süßen Rüschen-Ärmel und die A-Linie in Midi-Länge für einen Hauch an Unschuld.

Wichtig ist bei der Auswahl des Kleides für den modernen Gretchen-Look unbedingt die Qualität! Man sollte dem Kleid seine gute Verarbeitung ansehen können. Ein perfekter Sitz ist eine der wichtigen Grundlagen, damit der Look funktioniert.

Die Frisur

Die zweite wichtige Basis ist die Frisur. Wie Emily Blunt sollte man sich hier für einen sogenannten Gretchen-Zopf entscheiden - eine geflochtene Hochsteckfrisur. Am besten gelingt diese ab einer Haarlänge, die ab Schulterhöhe beginnt.

Eine kurze Anleitung: Das Haar gut durchbürsten und einen Mittelscheitel ziehen, dann in zwei Partien aufteilen und beide Seiten zu klassischen Zöpfen flechten. Die Zöpfe mit einem transparenten Haargummi befestigen - für mehr Volumen vorsichtig auseinanderziehen und die Flechtzöpfe am oberen Teil des Kopfes übereinanderlegen. Zum Schluss mit kleinen Haarklammern feststecken und die Frisur mit Haarspray fixieren. Fertig ist der Gretchen-Look 2.0!

SpotOnNews