HOME
Russische Mechaniker haben einen Bentley-Panzer aus Luxuswagen und Kettenfahrzeug gebaut.

Luxuswagen trifft Kettenfahrzeug

Russische Tüftler bauen Frankenstein-Auto – so sieht ein Bentley-Panzer aus

Sie wollen die klassische Eleganz und den Komfort eines Bentley genießen, aber gleichzeitig mit der Kraft eines kettengetriebenen Boliden über die Piste heizen? Dieses Eigenbau-Ungetüm macht es möglich. 

Chloë Grace Moretz bei einer Benefiz-Veranstaltung zu Ehren von Martin Scorsese

Chloë Grace Moretz

Look des Tages

"Nature"

Diese Super-Jacht verbindet Luxus mit Natur

Schauspielerin Christiane Hörbiger beim Sommerball der Spanischen Hofreitschule in Wien

Christiane Hörbiger

Pure Eleganz, Schicksalsschläge, Götz George

König Felipe von Spanien, Königin Letizia von Spanien, Brigitte Macron und Emmanuel Macron bei ihrem Treffen in Paris

Letizia von Spanien und Brigitte Macron

Diese beiden Ladys sind modisch auf Augenhöhe

Natalie Portman zeigt sich elegant im kleinen Schwarzen in Venedig

Natalie Portman

Eleganter Auftritt im kleinen Schwarzen

Emily Blunt überzeugte vor kurzem in New York mit diesem süßen Look

Styleguide

Gretchen-Look 2.0 - süß und elegant zugleich

Beluga, Guppy & Co.

Plump, riesig, unförmig: Diese Frachtflugzeuge sehen einfach seltsam aus

Von Jannis Frech
Elbphilharmonie: Probleme mit den Treppen

Elbphilharmonie Hamburg

Treppen mit Tücken: Wie die Stufen in der Elphi zur gefährlichen Falle werden

Mercedes E-Klasse Coupé 2017 - elegant auch von hinten

Mercedes E-Klasse Coupé

Fingerübung

Fingerübung

Freeze!

Vom Sport gezeichnet – so irre Grimassen ziehen Eiskunstläufer

Jaguar D Type 1954 - brachte 19,8 Millionen Dollar bei RM Auctions

Höhepunkte aus Pebble Beach 2016

Melodien für Millionen

Pebble Beach 2016

Melodien für Millionen

Die Schokoladen-Beeren-Törtchen "Casino Royale" von "Teatime at Yuliyas" sehen aus wie ein Gedicht. Was man ihnen nicht ansieht: Sie enthalten einen Schuss Martini. Stilecht!

Foodbloggerrezepte: die Besten der Woche

Eisgekühlte Eleganz

Foodbloggerrezepte: die Besten der Woche

Eisgekühlte Eleganz

"60 Sekunden Wein"

Der ideale Wein zum Steak

Skoda Vision C

Neue Eleganz

Audi A3 Cabrio 1.8 TFSI

Bügellose Eleganz

Mercedes S-Klasse Coupé

Eleganz trifft Sportlichkeit

Mercedes S-Klasse Coupé

Eleganz trifft Sportlichkeit

Cabrio Opel Cascada

Opels neuer Sommertraum

Bentley Flying Spur gegen Rolls-Royce Wraith

Zweikampf der Luxus-PS-Protze

Bentley Flying Spur gegen Rolls-Royce Wraith

Zweikampf der Luxus-PS-Protze

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.