VG-Wort Pixel

Trennung nach Fashion Week "Dolce und Gabbana" löst Unterlinie "D&G" auf

Mit einer letzten Show auf der Mailänder Fashion Week am Donnerstag verabschiedete sich die Modelinie "D&G". Das Modeunternehmen "Dolce & Gabbana" nimmt die jüngere Linie vom Markt.

Gerüchte kursierten schon seit längerem, nun wurde offiziell bestätigt: "Dolce & Gabbana" wird sich von seiner Unterlinie "D&G" trennen. Damit war die Präsentation der Frühjahr- und Sommer-Kollektion auf der Mailänder Fashion Week am Donnerstag die letzte der 1994 auf den Markt gebrachten Linie.

Wie aus einer offiziellen Pressemitteilung hervorgeht, sei dieser Schritt nötig, um sich mehr auf die Hauptlinie "Dolce & Gabbana" zu konzentrieren und eine gegenseitige Kannibalisierung zu vermeiden. Man könne jetzt "noch mehr Kraft und Energie auf die Hauptkollektionen" richten.

Die Kollektionen von "D&G" sind vom Stil her etwas jünger, lebhafter und auffälliger als die Haupt-Linie "Dolce & Gabbana". Außerdem enthalten sie Uhren. Preislich unterscheiden sich beide Kollektionen kaum, was laut Insidern ausschlaggebend für den Schritt war, sich von der Linie "D&G" zu trennen.

BANG

Mehr zum Thema



Newsticker