VG-Wort Pixel

Rugby Weltmeisterschaft 2015 Prinz Harry wird Ehrenpräsident


Neues Amt für Prinz Harry: Der 30-Jährige wurde zum Ehrenpräsident des Organisationskommitees für die Rugby-WM 2015 ernannt.

Prinz Harry ist zum Ehrenpräsidenten des Organisationskomitees für die Rugby-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in England ernannt worden. Harry sei ein "großer Rugby-Fan", lobte die WM-Organisationschefin Debbie Jevans den 30-jährigen britischen Prinzen. Mit ihm zusammen werde es sicher gelingen, ein Turnier zu organisieren, dass alte und neue Rugby-Fans gleichermaßen begeistern werde.

Die Organisation verwies dabei auf Harrys Engagement für die Invictus Games, einer Art Paralympics für kriegsversehrte Soldaten, bei denen der vierte Anwärter in der britischen Thronfolge eine gute Figur gemacht hatte: Er setzte sich in einen Rollstuhl und erkämpfte mit seinem Team den Sieg. Auch seinen 30. Geburtstag feierte Harry am Montag unter anderem mit rund 26.000 Zuschauern zum Abschluss der Spiele.

kup/AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker