HOME

18-Meter-Sturz überlebt: 16-Jährige wird von Brücke gestoßen: Opfer fordert harte Konsequenzen für "Freundin"

Das Video hatte für Entsetzen gesorgt: Ohne Vorwarnung stößt eine 18-Jährige eine andere junge Frau von einer 18 Meter hohen Brücke. Nun wünscht sich die Verletzte, dass die Freundin für die Aktion bestraft wird.

Moulton Falls Washington: 16-Jährige wird von "Freundin" von Brücke gestoßen

"Ich habe extreme Schmerzen", sagt Jordan Holgerson heute. "Morgens ist es am schlimmsten, es tut weh, zu atmen. Meine Seite schmerzt. Meine Schulter schmerzt. Ich kann nicht einmal aufstehen." Die 16-Jährige überlebte einen schweren Sturz – 18 Meter in die Tiefe. Eine "Freundin" hatte sie ohne Vorwarnung von einer Brücke geschubst. Das unfassbare Video von ihrem Sturz hatte in den sozialen Netzwerken eine Welle an Aufmerksamkeit erzeugt. Die "Schubserin" konnte inzwischen von der Polizei identifiziert werden: Es handelt sich um die 18-jährige Taylor Smith, eine enge Freundin von Jordan.

"Irgendwie will ich, dass sie im Gefängnis sitzt"

Jordan hat "NBC News" ein Interview gegeben, in dem sie über ihren gesundheitlichen Zustand spricht – aber auch über mögliche rechtliche Konsequenzen für Taylor. "Zuerst wollte ich nicht, dass Taylor Ärger bekommt, aber jetzt habe ich länger darüber nachgedacht, und irgendwie will ich, dass sie im Gefängnis sitzt und wenigstens darüber nachdenkt, was sie getan hat", so Jordan.

Taylor hatte sich zuvor bei Jordan entschuldigt und gegenüber "NBC News" betont, dass sie ihre Freundin nicht habe verletzen wollen. Im Interview sagte Jordan: "Ich wurde wütend: Mein restlicher Sommer ist ruiniert. Und es wird wohl das ganze Schuljahr dauern, bis ich wieder gesund bin." 

Aufprall wie auf Beton

Die 16-Jährige hat sechs gebrochene Rippen und zwei durchstoßene Lungenflügel von dem Sturz. 

Jugendliche springen immer wieder von der Brücke in den Fluss in Washington State, obwohl es ein Schild verbietet. Denn: Der Sprung muss kontrolliert ablaufen, mit den Füßen voraus ins Wasser, sonst, so Ärzte, ist der Aufprall auf der Wasseroberfläche vergleichbar mit einem Aufprall auf Beton. Und der könnte auch tödlich enden.

she
Themen in diesem Artikel