HOME
+++ Streaming-News +++

Netflix, Amazon Prime Video und Co.: "Dear White People" kommt für finale vierte Staffel zurück

Mit unseren Streaming-News zu Netflix, Amazon Prime Video und Co. verpasst ihr nie wieder einen Serienhype, eine neue Staffel oder die Nachricht, dass eure Lieblingsserie aus dem Programm verschwindet. Aktuell: "Dear White People".

Logan Browning

"Dear White People" bekommt eine vierte Staffel, auch Hauptdarstellerin Logan Browning ist wieder dabei

Netflix

Jeden Tag starten gefühlt zig neue Serien allein auf Netflix und Amazon Prime Video – oder aber altbekannte und lieb gewonnene verschwinden aus dem Sortiment oder die finale Staffel unserer Lieblingsserie wird angekündigt ... Da fällt es manchmal ganz schön schwer, den Überblick nicht zu verlieren. Bei NEON bekommt ihr jetzt alle Neuigkeiten der Streamingdienste gebündelt – damit ihr immer auf dem neusten Stand seid. Mit unserem Newsticker verpasst ihr nie wieder einen Serienhype und kennt vor allem immer die neuesten Insidertipps. 

Die Streaming-News der Woche im NEON-Ticker:

"Dear White People" kommt für finale vierte Staffel zurück

4. Oktober 2019, 12:25 Uhr: Mit einem Video der Besetzung verkündet Netflix heute, dass die gefeierte Serie "Dear White People" für eine vierte und letzte Staffel zurück kommen wird. 

"Diese Show hat mein Leben verändert, ich kann es nicht erwarten ein feierliches Finale zu schaffen, das einer so transformativen Erfahrung würdig ist", sagt der Macher der Serie Justin Simien zur Verlängerung. Wann die letzte Staffel der satirischen Serie auf Netflix verfügbar sein wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. 

Voll in Action: Ryan Reynolds jagt in "6 Underground" Verbrecher bei Netflix

2. Oktober 2019, 11:45 Uhr: Sechs Personen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, auserkoren, die Zukunft zu bestimmen - das ist die Idee hinter dem Action-Blockbuster "6 Underground", der exklusiv beim Streamingdienst Netflix zu sehen sein wird. Die Hauptrolle in der 150 Millionen Dollar teueren Produktion übernimmt Hollywoodstar Ryan Reynolds. 

Regie beim Spektakel führte "Transformers"-Regisseur Michael Bay. "6 Underground" ist ab dem 13. Dezember auf Netflix verfügbar.

"Wir sind die Welle": Neue Netflix-Serie macht aus dem Jugendbuchklassiker ein Remake

1. Oktober 2019, 16:13 Uhr: Inspiriert vom Jugendbuchklassiker "Die Welle" erzählt eine neue deutsche Netflix-Serie die Geschichte aus der Perspektive von Jugendlichen, die gesellschaftliche Missstände ändern wollen. Wie auch im Original vom amerikanischen Autor Morton Rhue beschrieben, entwickelt ein anfangs spielerischer Aufstand eine Eigendynamik.

"Wir sind die Welle" wird aus sechs Folgen mit Luise Befort, Ludwig Simon, Michelle Barthel, Daniel Friedl und Mohamed Issa in den Hauptrollen bestehen. "Welche Themen sind heute relevant? Wofür gehen junge Menschen heute auf die Barrikaden? Unsere 'Welle' fokussiert sich auf eine Jugendbewegung getrieben von Idealismus und dem Wunsch, an den bestehenden Verhältnissen etwas zu ändern", erklärt Regisseurin Anca Miruna Lăzărescu ihre Herangehensweise an "Wir sind die Welle".

Am 1. November startet "Wir sind die Welle" auf Netflix.

Trailer zur vierten Staffel "Stranger Things" lässt die Fans ausflippen

1. Oktober 2019, 11:03 Uhr: Auch wenn es für viele nur noch als reine Formsache galt, "Stranger Things"-Fans dürfen sich jetzt auch offiziell freuen: Netflix hat in einem kurzen YouTube-Clip die Produktion einer vierten Staffel angekündigt. Details zum Drehbeginn gibt es noch nicht. In dem Teaser wird allerdings eine große Veränderung für den Inhalt der Erfolgsserie angekündigt: "Wir haben Hawkins verlassen", steht in dem Clip geschrieben. Die neuen Folgen spielen offenbar nicht mehr in Hawkins, Indiana.

Netflix, Amazon Prime Video und Co: vierte Staffel "Stranger Things"

Auf Twitter sammeln sich unter dem Post des offiziellen "Stranger Things"-Accounts jede Menge Fan-Reaktionen: "Was soll das bedeuten?" "Wohin gehen wir?" "Hört auf mit unseren Gefühlen zu spielen, sonst rufe ich die Polizei!" Dabei ist es eigentlich keine Überraschung, dass die vierte Staffel nicht (komplett) in Hawkins spielen wird. Denn – ACHTUNG SPOILER – die dritte Staffel der Netflix-Serie endet damit, dass die Familie Byers inklusive Elfie wegzieht. 

Der Streamingdienst hat zudem in einer Mitteilung verkündet, dass die wichtigsten Köpfe hinter der Serie, Matt und Ross Duffer, weitere Projekte übernehmen werden. Mit den Showrunnern wurde ein mehrjähriger Overall-Deal geschlossen, in dessen Rahmen sie über mehrere Jahre Filme und Serien exklusiv für Netflix kreieren werden.

Backe, backe Kuchen: Netflix produziert deutsche Version der Backshow "Nailed it"

30. September 2019, 11 Uhr: Sie war die Überraschung unter den diesjährigen Emmy-Nominierungen – die schräge Backshow "Nailed it". In der Netflix-Produktion versuchen sich Hobby-Bäcker am Nachbacken ungewöhnlicher Torten-Kreationen. Unter dem Titel "Wer kann, der kann" plant der Streaming-Dienst nun auch eine deutsche Version der Competition-Show. "Die US-Version hat mit ihrem Humor und der Nahbarkeit der überforderten Kandidatinnen und Kandidaten in Deutschland schon viele Fans gefunden. Und jetzt kommt 'Nailed it!' nach Deutschland", erklärt Netflix-Managerin Bela Bajaria im Interview mit "DWDL.de".
Moderiert wird das Ganze von Angelina Kirsch. Das 31-jährige Model war unter anderem Jury-Mitglied der Castingshow "Curvy Supermodel" und tanzte 2017 bei "Let's Dance". "Wer kann, der kann" soll ab dem 17. Januar 2020 bei Netflix zu sehen sein.

Netflix

Bei "Nailed it" versuchen die Hobby-Bäcker an komplizierten Tortenkreationen. Nun plant Netflix eine deutscher Version der Serie unter dem Namen "Wer kann, der kann".

Aus für "BoJack Horseman"

29. September 2019, 12.00 Uhr: "BoJack Horseman" kommt zurück zu Netflix – und das wohl zum letzten Mal. Bereits seit Oktober 2018 wissen Fans, dass die Zeichentrick-Serie mit erwachsenem Inhalt für eine sechste Staffel verlängert worden ist. Nun ist klar: die kommende wird wohl die letzte Staffel sein. Das gab der Streaming-Dienst am Freitag bekannt, wie der "Hollywood Reporter" berichtet.

Zudem soll die finale letzte Staffel in zwei Teilen auf Netflix veröffentlicht werden. Der erste Part soll am 25. Oktober dieses Jahres anlaufen. Am 31. Januar 2020 wird dann Teil zwei nachgereicht. Laut dem Bericht hat Serien-Schöpfer Raphael Bob-Walksberg die sechste Staffel als Abschluss seiner Geschichte geplant.

Die Serie dreht sich um einen abgehalfterten Sitcom-Star der 1990er Jahre - den namensgebenden BoJack Horseman (gesprochen von Will Arnett), ein antropomorphes Pferd. In weiteren Sprecherrollen kann die von Kritikern wie Fans hochgelobte Serie mit Aaron Paul ("Breaking Bad") und Amy Sedaris ("Der König der Löwen") aufwarten. Die Serie behandelt Themen wie exzessiven Drogenkonsum, Antriebslosigkeit und den vermeintlichen Glamour der Traumfabrik Hollywood.

lau / def / ivy / SpotOnNews