HOME
+++ Streaming-News +++

Netflix, Amazon Prime Video und Co.: Zwischen Himmel und Hölle: Der Trailer zur zweiten Staffel "Disenchantment" ist da

Mit unseren Streaming-News zu Netflix, Amazon Prime Video und Co. verpasst ihr nie wieder einen Serienhype, eine neue Staffel oder die Nachricht, dass eure Lieblingsserie aus dem Programm verschwindet. Aktuell: "Disenchantment" Teil 2.

Trailer:  Disenchantment Staffel 2

Jeden Tag starten gefühlt zig neue Serien allein auf Netflix und Amazon Prime Video – oder aber altbekannte und lieb gewonnene verschwinden aus dem Sortiment oder die finale Staffel unserer Lieblingsserie wird angekündigt ... Da fällt es manchmal ganz schön schwer, den Überblick nicht zu verlieren. Bei NEON bekommt ihr jetzt alle Neuigkeiten der Streamingdienste gebündelt – damit ihr immer auf dem neusten Stand seid. Mit unserem Newsticker verpasst ihr nie wieder einen Serienhype und kennt vor allem immer die neuesten Insidertipps. 

Die Streaming-News der Woche im NEON-Ticker:

Trailer zur zweiten Staffel "Disenchantment"

8. September 2019, 17:22 Uhr: Ein toter Elfo, versteinerte Dreamland-Bewohner und eine Mutter, die sich als böse Königin entpuppt – Bean hat auch in der zweiten Staffel der "Disenchantment" wieder alle Hände voll zu tun. Die Netflix-Serie ist von den Produzenten, die auch hinter den "Simpsons" stecken. Aus eigener Erfahrung können wir aber sagen: Die Story um die unkonventionelle Prinzessin gefällt auch Nicht-"Simpsons"-Fans. Mit dem ersten Trailer zur neuen Staffel, die am 20. September endlich online kommt, versprechen die Macher jede Menge Action, zu sehen oben im Video. 

Gillian Anderson in "The Crown" als Margaret Thatcher

8. September 2019, 11:12 Uhr: Schauspielerin Gillian Anderson wird in der vierten Staffel der Netflix-Serie "The Crown" Margaret Thatcher verkörpern. Die Rollenbesetzung machte der Streamingdienst am Samstag mit einem Tweet offiziell. Die Produktion der viertel Staffel mit Anderson als Thatcher sei bereits im Gange, hieß es weiter. Thatcher sei eine "komplizierte und umstrittene Frau", schrieb Anderson auf Twitter. Sie freue sich darauf, die Figur tiefer zu ergründen. Thatcher sei eine Ikone gewesen, "ob geliebt oder verachtet", die eine Ära bestimmt habe.

Das Geschichtsdrama "The Crown" zeigt das Leben von Queen Elizabeth II. Die vierte Staffel soll in den späten Siebziger- und Achtzigerjahren spielen – Thatcher hatte zwischen 1979 und 1990 als erste Frau das Amt der britischen Premierministerin inne. Die dritte Staffel mit Oscar-Preisträgerin Olivia Colman als Queen läuft am 17. November an. In den ersten beiden Staffeln hatte Claire Foy die britische Monarchin gespielt.

Neues Futter für Horror-Fans: "Marianne" auf Netflix

7. September 2019, 16:24 Uhr: Für Horror-Fans gibt es ab kommendem Freitag neues Futter, denn auf Netflix erscheint die französische Eigenproduktion "Marianne". Die Serie handelt von Emma, einer Schriftstellerin, die nach der Rückkehr in ihre Heimatstadt feststellen muss, dass der böse Geist aus ihren Träumen nun auch in der realen Welt existiert: die Hexe Marianne. Schon als Kind hatte sie Albträume von ihr und begann deswegen mit dem Schreiben über sie, quasi als Therapie. "Sie ist eine Hexe, verdirbt deinen Körper, dringt in deine Seele ein", erzählt Emma ihrer Freundin. "Ich schreibe Bücher, um gegen sie zu kämpfen." In ihren Romanen muss Protagonistin Lizzie Marianne loswerden – im wahren Leben Emma. 

Der Trailer zur ersten Staffel verspricht jede Menge Nervenkitzel. Auf dem offiziellen Netflix-Poster heißt es: "Die Serie, die du nicht allein gucken willst." Noch nicht überzeugt? Dann schaut ihn euch einfach selbst an. Aber Vorsicht, nicht erschrecken!

Trailer "Marianne": Wenn die Dämonen deiner Kindheit lebendig werden

Die zweite Staffel "The End of the F***ing World" kommt bald

7. September 2019, 11:29 Uhr: Der 17-jährige James glaubt, ein Psychopath zu sein und brennt mit seiner neuen Mitschülerin Alyssa durch, um an ihr seinen ersten Mord zu verüben. Doch dann kommt alles ganz anders. Die britische Serie "The End of the F***ing World" mit sehr düsterem Humor war 2017 ein voller Überraschungserfolg – wohl nicht zuletzt, weil drei Monate nach der Erstausstrahlung auf dem Sender Channel 4, der die Serie produziert, alle Folgen auch Netflix verfügbar waren. Eine besondere Freude für alle Fans außerhalb Großbritanniens. Viele von ihnen denken bis heute, es handele sich um eine Netflix-Eigenproduktion. Das will Channel 4 jetzt bei der zweiten Staffel ändern. 

Auf Twitter verkündete der Sender am Freitag, dass die neuen Folgen ab November erscheinen werden – auf Channel 4. Netflix-Kunden und TEOTFW-Fans sollten sich aber nicht zu früh freuen: In einem Interview mit dem Branchenblatt "Deadline" verkündete der Sender-Chef Ian Katz 2018, dass es bei der zweiten Staffel mehr als drei Monate Wartezeit für Netflix geben wird. "Nächstes Mal werden wir die komplette Staffel auf dem Sender ausstrahlen, und dann werden wir, wie es normalerweise üblich ist, mehr als ein Jahr warten, bis es auf Netflix zu sehen sein wird", sagte er. "Es ärgert mich, dass die Leute denken, es sei eine Netflix-Serie. Ich will klarstellen, dass sie uns gehört – sie ist eine absolute Channel-4-Show." 

Einen kleinen Lichtblick gibt es aber noch. Der offizielle Netflix-TEOTFW-Twitter-Account hat sich am Freitag ebenfalls gemeldet – mit dem Foto eines offenbar neuen Charakters der Serie: Bonnie, gespielt von Naomi Ackie. Laut des Online-Magazins "Ladbible" "eine Außenseiterin mit einer schwierigen Vergangenheit und einer mysteriösen Verbindung zu Alyssa". Zu dem Foto schreibt der Twitter-Account ein Zitat von Bonnie: "Ich habe schon in jungem Alter Bestrafung gelernt. Ich habe gelernt, dass sie aus Liebe geschieht." 

Ob das f***ing Warten auch für Netflix-Kunden schnell ein Ende hat – oder ob Channel 4 sie mit weiterer Wartezeit bestraft, wird sich zeigen. Wir hoffen, der Sender hat Erbarmen. 

"Grace and Frankie" wird abgesetzt

6. September 2019, 11:57 Uhr: Die Serie "Grace and Frankie" mit den beiden Hauptdarstellerinnen Jane Fonda und Lily Tomlin endet mit Staffel 7. Seit 2015 läuft sie auf Netflix. Wie das Magazin "Variety" meldet, wird diese letzte Staffel aus 16 Episoden bestehen und damit als die bisher am längsten laufende Original-Serie von Netflix enden. "Es ist spannend und irgendwie passend, dass unsere Show über die Herausforderungen sowie die Schönheit und Würde des Alterns die älteste Show auf Netflix sein wird", erklären die Showrunner Marta Kauffman und Howard J. Morris dazu.

Und was sagen die beiden Hauptdarstellerinnen dazu? "Wir sind sowohl erfreut als auch untröstlich, dass 'Grace and Frankie' für seine siebte, aber auch letzte Saison zurückkehren werden", werden Fonda und Tomlin zitiert. "Wir sind so dankbar, dass unsere Show in der Lage war, sich mit Themen zu befassen, die wirklich mit unserer großen Generation zu tun haben. Und ihren Kindern, und erstaunlicherweise auch deren Kindern! Wir werden diese beiden alten Mädels, Grace und Frankie, so sehr vermissen wie viele ihrer Fans, aber wir werden immer noch da sein. Wir haben so viele Dinge überdauert - nur hoffentlich überleben wir den Planeten nicht."

Erst Anfang des Jahres war bekannt geworden, dass die Serie um die beiden Titelheldinnen, die ihr Leben neu ordnen mussten, nachdem ihre Ehemänner sich als schwules Paar geoutet hatten, um eine sechste Staffel verlängert wird. Staffel 6 wird Anfang 2020 ausgestrahlt. Wann die finale Staffel läuft, ist noch nicht bekannt.

Netflix schafft das Binge-Modell für mehrere Shows ab

5. September 2019, 10:00 Uhr: Netflix wird bei mindestens zwei Shows zum klassischen TV-Veröffentlichungsmodell zurückkehren: Sowohl die Folgen der britischen Back-Show "The Great British Baking Show" als auch jene der Casting-Show "Rhythm & Flow" mit Cardi B, Chance the Rapper und T.I. sollen künftig wieder wöchentlich erscheinen, berichtet das Online-Portal "Comic Book".

Womöglich handelt es sich dabei schon um eine erste Reaktion auf den neuen Streaming-Dienst Disney+, der die Zuschauer für seine Shows künftig ebenfalls mit diesem Rhythmus ködern möchte. Ob Netflix weitere Versuche mit dem wöchentlichen Veröffentlichungsmodell wagt, bleibt abzuwarten, ebenso wie die Frage, ob es neben Competition-Shows wie den oben genannten auch typische Binge-Serien betreffen könnte.

Crime-Serie mit deutscher Beteiligung: Netflix veröffentlicht Trailer zu "Criminal"

4. September, 11:30 Uhr: Ein Verhörraum, zwei Polizisten, vier Länder: Im September startet Netflix mit einem europäischen Crime-Serien-Konzept. "Criminal" spielt ausschließlich in einem Verhörraum, in dem Polizisten und mutmaßliche Verbrecher zusammenkommen. Die 12 Episoden aus vier verschiedenen Ländern zeigen die psychologische Spielchen zwischen Kommissaren und Verdächtigen, bei denen die Suche nach Antworten manchmal auf Kosten der Moral gespielt werden.

Netflix

Gedreht wurde in Deutschland, Großbritannien, Spanien und Frankreich mit bekannten Schauspielern des jeweiligen Landes. In der deutschen Episode werden unter anderem Peter Kurth, Nina Hoss und Christian Berkel zu sehen sein. "Criminal" läuft ab dem 20. September bei Netflix.

Erstes Foto aus "Sabrina Staffel 3" verspricht einen tödlichen neuen Bösewicht

3. September 2019, 15:43 Uhr: Die Sabrina-Neuauflage "Chilling Adventures of Sabrina" geht in die dritte Runde. Die Dreharbeiten zur neuen Staffel rund um die junge Hexe Sabrina sind in vollem Gange. Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa postete nun ein Bild davon auf Twitter.

Das Bild zeigt eine bis lang unbekannte Figur in schwarzem Gewand und Schleier vor einem abgestorbenen Baum. Dazu schreibt Aguirre-Sacasa: "Eine Szene von den gestrigen Aufnahmen! Die 'dread banshee' ist da, aber welche Spellman wird sterben?"In der irischen Mythologie kündigt das Erscheinen einer "Banshee", einer Todesfee, einen bevorstehenden Tod an. Einerseits dürfte einen Tod in der sehr düsteren Serie mit satanischen Motiven niemanden überraschen, andererseits ist es schwer, sich vorzustellen, dass eine der Tanten oder Cousin Ambrose nicht mehr dabei sein sollten. In den Kommentaren des Twitter-Posts sind die Fans jetzt schon schockiert. "Ich kann den Gedanken nicht ertragen irgendwen von ihnen zu verlieren!", schreibt eine Userin. Andere sind schlicht weg sauer: 

Ob es nur eine falsche Fährte ist oder ob tatsächlich ein Familienmitglied Sabrinas das Zeitliche segnet, bleibt abzuwarten. Noch steht kein Starttermin für die dritte Staffel fest.

Eine Frage der Größe? Netflix' neues Teenie-Drama "Tall Girl" sorgt für Diskussionen

3. September, 12:30 Uhr: Mit "Tall Girl" nimmt Netflix in diesem Herbst ein weiteres Teenie-Drama in sein Programm auf. Die Story ist schnell erzählt: Jodi ist mit Abstand das größte Mädchen in ihrer Schule und sieht sich den Hänseleien ihrer Mitschüler ausgesetzt. Sie fühlt sich sichtlich unwohl in ihrer Haut, bist der smarte, schwedische Austauschschüler Stig auftaucht, der noch größer ist als sie.

Die Geschichte hinter "Tall Girl" wurde besonders auf Social Media diskutiert. Schließlich ist Jodi mit einer Körpergröße von knapp 1,85 m zwar groß, aber auch kein Riese. Die Durchschnittsgröße von Frauen in den USA wird immerhin mit 1,62 m bemessen. "Tall Girl" ist ab dem 13. September auf Netflix zu sehen.

Von Hannibal zum Papst: Anthony Hopkins im ersten Netflix-Trailer zu "The Two Popes"

2. September 2019, 17:17 Uhr: "Ganz neue, intime Einblicke auf eine Wendepunkt in der katholischen Kirche" – so kündigt Netflix seinen neuen Film "The Two Popes" an. Der besagte Wendepunkt ist der ungewöhnliche Übergang zwischen zwei Päpsten im Jahr 2013: Benedict XVI. trat zurück, auf ihn folgte Kardinal Jorge Mario Bergoglio, Papst Franziskus.

Papst

Nun veröffentlichte Netflix den ersten Trailer zu seiner Eigenproduktion. Die ist mit Anthony Hopkins als Benedict, und Jonathan Price (der den meisten als Vater von Elisabeth Swan aka Keira Knightley in "Fluch der Karibik" bekannt sein dürfte) als Franziskus, hochkarätig besetzt. Zu sehen ist der Film, der "von wahren Begebenheiten inspiriert" sein soll, ab dem 27. November bei Netflix.

def / tim / jgs / ivy / lau / SpotOnNews; DPA