HOME

Linkin Park: Chester Bennington: Notruf-Aufnahme im Netz aufgetaucht

Vier Tage nach dem Selbstmord des Linkin-Park-Sängers Chester Bennington äußern sich die Bandmitglieder ausführlicher im Netz. Zeitgleich wird eine Notruf-Aufnahme veröffentlicht, die in der Todesnacht bei der Polizei einging.

Chester Bennington

Wenige Tage nach dem Tod ihres Sängers Chester Bennington im Alter von 41 Jahren hat sich die US-Rockband Linkin Park mit einer Nachricht auf Facebook von ihm verabschiedet. "Deine Abwesenheit hinterlässt eine Leere, die nie gefüllt werden kann - eine ausgelassene, witzige, ehrgeizige, kreative, freundliche, großzügige Stimme im Raum fehlt", schrieb die Band am Montag.
Bennington hatte sich am Donnerstag das Leben genommen.

Die Band deutete an, weiterhin Musik machen zu wollen, ließ Details aber offen. "Unsere Liebe zum Musikmachen und Spielen ist unauslöschlich. Obwohl wir nicht wissen, welchen Weg unsere Zukunft nehmen mag, wissen wir, dass jedes unserer Leben durch dich verbessert wurde."

Chester Bennington: Sein erstes Foto mit der Band

Außerdem postete Band-Mitgründer Mike Shinoda das allererste Bandfoto aus dem Jahr "1997 oder 1998", wie er dazu schreibt: "Wir hatten Chester gerade gesagt, dass wir ihn in der Band haben wollen. Er sagte, er wäre bereit, dafür von Arizona nach Los Angeles zu ziehen. Wir gingen zu einer Pizzeria in der Nähe der UCLA und sprachen darüber, was wir als nächstes tun würden. Die Band hieß damals noch 'Xero' und wir hatten vielleicht ein halbes Dutzend Songs. Noch keine Flammen-Tattoos, noch keine roten Haare, die meisten von uns gingen noch aufs College."

Bei Youtube ist unterdessen ein Audio-Mitschnitt aufgetaucht, auf dem offenbar die Notruf-Aufnahme von Benningtons Fahrer zu hören ist. Demnach war die Haushälterin, die den Linkin-Park-Sänger tot aufgefunden hatte, nicht in der Lage, die Polizei zu rufen. Der Fahrer, der Bennington zu einem Foto-Shooting bringen sollte, übernahm den Anruf.

Mit ruhiger Stimme erklärt der Fahrer, dass er im Auto sitze und den Leichnam nicht gesehen habe. Die Haushälterin habe ihm allerdings mitgeteilt, dass sich "jemand im Haus leider umgebracht" habe. Er habe sie gefragt, ob er kalt sei oder warm, aber die Haushälterin habe nur gesagt: "Er ist tot, er hängt schon länger da." Auf die Frage der Dame von der Notrufzentrale, ob sich der Bewohner des Hauses im Zimmer erhängt habe, antwortet der Fahrer: "Ehrlich gesagt weiß ich das nicht - es ist das, was die Haushälterin sagt." Ob es sich bei der Frau, die im Hintergrund weint, um die Haushälterin handele: "Ja", antwortet der Fahrer, "sie telefoniert gerade mit seiner Frau.

Unklar ist, wer die Aufnahme ins Netz gestellt hat.

Chester Bennington
tim mit DPA
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus