HOME

Tipps gegen Stress: Für ein besseres Leben: Dozent gibt Studenten diese 101 guten Ratschläge mit auf den Weg

Setze Prioritäten, nimm dir Zeit für deine Bedürfnisse, lerne einen Witz auswendig – es sind kleine Tipps, die Dozent Brett Phillips seinen Schülern ans Herz legt, aber gerade deshalb lassen sie sich so gut umsetzen.

Ein Mädchen mit einem Regenschirm in Park

Manchmal sieht man das kleine Glück vor lauter Stress nicht

Unsplash

Das Leben ist stressig. Da sind die meisten von uns sich vermutlich einig. Familie, Haushalt, Arbeit, Freunde – wie soll man das eigentlich alles unter einen Hut bekommen? Ein Psychologiedozent aus Kalifornien half seinen Schülern mit einer umfangreichen Liste, Momente zum Durchatmen und Glücklichsein zu schaffen. Und die 101 Punkte, die er auflistet, ersetzen mit Leichtigkeit jeden Lifestyle-Ratgeber, der sich in den vergangenen Jahren in den Bestsellerlisten fand.

Dozent Brett Phillips verteilte seine persönliche Liste in einer der ersten Stunden des Semesters an seinen Psychologiekurs. Er wusste, dass das Leben für Studenten heutzutage längst keine nie endende Party mehr ist, sondern ein Jonglieren von Lernen und Arbeiten. Lina Ramirez, eine seiner Schülerinnen, war so angetan von den Tipps, dass sie Brett Phillips' Liste auf Twitter teilte.

Der Tweet der Psychologiestudentin Lina Ramirez

Der Tweet der Psychologiestudentin Lina Ramirez

Und das sind die klugen Tipps, die Brett Phillips seinen Schülern ans Herz legte:

Stehe morgens 15 Minuten früher aufBereite am Abend vorher alles für den nächsten Tag vorVermeide enge Kleidung
Mache dich nicht von chemischen Hilfsmitteln abhängigMache Termine frühzeitig und verbindlich festVerlasse dich nicht auf dein Gedächtnis – schreib' alles auf
Sorge vorHabe einen Zweitschlüssel für alle wichtigen TürenSage häufiger "Nein"
Setze in deinem Leben PrioritätenVermeide negative MenschenNutze deine Zeit weise
Vereinfache deine MahlzeitenMache Kopien aller wichtigen PapierePlane für deine Bedürfnisse voraus
Repariere, was nicht optimal funktioniertFrage bei Aufgaben, die dir nicht liegen, um HilfeZerteile große Aufgaben in machbare kleine Portionen
Sieh Hindernisse als Chancen anBemühe dich um einen neuen Blick auf ProblemstellungenEntrümpele dein Leben
LacheSei immer auf Regen vorbereitetKitzele ein Baby
Streichele einen freundlichen Hund oder eine KatzeNimm hin, dass du nicht alle Antworten weißtSieh das Gute in allen Dingen
Sage jemandem etwas NettesBringe einem Kind bei, wie man Drachen steigen lässtLaufe durch den Regen
Plane jeden Tag Zeit zum Spielen einNimm ein SchaumbadTriff Entscheidungen immer bewusst
Glaube an dich selbstHör auf, dich selbst niederzumachenStelle dir dich selbst als Gewinner vor
Arbeite an deinem Sinn für HumorSchiebe nicht alles auf morgenHabe persönliche Ziele
Tanze einen FreudentanzGrüß' einen Fremden auf der StraßeBitte einen Freund um eine Umarmung
Schau hinauf in die SterneLerne, langsam zu atmenLerne, eine Melodie zu pfeifen
Lies ein GedichtHör dir eine Sinfonie anSchau dir Ballett an
Lies, zusammengerollt im Bett, ein BuchTu etwas völlig NeuesGewöhn' dir eine schlechte Eigenschaft ab
Kaufe dir selbst eine BlumeNimm dir Zeit, an Blumen zu schnuppernFinde Unterstützung bei anderen
Finde jemanden, bei dem du Luft ablassen kannstMach es heuteArbeite daran, fröhlich und optimistisch zu sein
Setze Sicherheit an erste StelleMache alles in MaßenAchte auf deine äußere Erscheinung
Strebe Exzellenz, aber nicht Perfektion anErweitere deine Grenzen jeden Tag ein bisschenSieh dir ein Kunstwerk an
Summe einen WerbejingleHalte dein GewichtPflanze einen Baum
Füttere VögelVersuche, auch unter Druck Anstand zu wahrenStehe öfter auf und dehne dich
Habe immer einen Plan BÜbe, zu zeichnenLerne einen Witz auswendig
Übernimm Verantwortung für deine GefühleLerne, deine eigenen Ansprüche zu erfüllenWerde ein besserer Zuhörer
Kenne deine Grenzen und stelle sicher, dass andere sie auch kennenWünsche jemandem in Schul-Lateinisch einen guten TagWirf einen Papierflieger durch den Raum
Mache täglich SportLerne den Text eines Liedes auswendigKomme zu früh zur Arbeit
Räume einen deiner Schränke ausBacke Sandkuchen mit einem kleinen KindVeranstalte ein Picknick
Nimm einen anderen Weg zur ArbeitMach (mit Erlaubnis) mal früher FeierabendHänge ein Duftbäumchen in dein Auto
Schau einen Film und iss dabei PopcornSchreibe einem Freund, der weit entfernt wohnt, einen Brief/eine KarteGeh zu einem (Fuß-)Ballspiel und brüll' dir die Seele aus dem Leib
Koche dir Essen und iss bei KerzenscheinErkenne die Bedeutung von bedingungsloser LiebeDenke dran, dass Stress eine Einstellung ist
Führe TagebuchLerne, richtig breit zu lächelnErinnere dich daran, dass du immer eine Wahl hast
Habe ein Unterstützer-Netzwerk aus Menschen, Orten und DingenHör auf, andere Menschen verbessern zu wollenSchlafe genug
Rede weniger und höre mehr zuHalte nie Lob für andere Menschen zurück 

Mit diesen guten Ratschlägen kann man vermutlich wirklich nichts falsch machen (nur, wo wir all die Babys und Kleinkinder herbekommen, müssen wir noch rausfinden). Auf jeden Fall gehen wir gleich heute los und lassen uns Zweitschlüssel machen. Und vielleicht laufen wir durch den Regen zum Schlüsseldienst und pfeifen dabei ein Liedchen.

Mädchen tanzt die Macarena während Gottesdienst
wt