HOME

Für den guten Zweck: Endlich mal zum Stich kommen: Bei Pornhub gibt's jetzt Bienen-Pornos

Der Weltbienentag ist zwar gerade vorbei, aber dieses kleine Projekt wollen wir euch doch nicht vorenthalten: Denn bei Internet-Porno-Anbieter Pornhub kann man nun Gutes tun – und dabei noch einem echten Stecher bei der Arbeit zusehen.

Bei Pornhub gibt es jetzt Bienen-Pornos

Bei Pornhub gibt es jetzt Bienen-Pornos und wer sie sich anschaut, tut sogar etwas für die Umwelt!

Getty Images

Die Geschichte von den Bienchen und Blümchen ist steinalt – kennen wir alle. Aber hast du sie schon mal aus nächster Nähe gesehen? In Hochauflösung? Und mit sexy Kommentaren von großen Stars der Pornoindustrie? Nicht? Na dann wird es höchste Zeit.

Es gibt Studien, die besagen, dass allein in Nordamerika inzwischen 700 Bienenarten auf dem besten Weg gen Ausrottung sind. Dagegen muss vorgegangen werden, fanden die Macher der Schmuddelfilmchen-Seite Pornhub und entschieden sich zu einem radikalen Schritt: Seit einiger Zeit gibt es einen neuen Pornhub-Kanal, der sich ganz auf den Bestäubungsakt der vom Aussterben bedrohten Stecher spezialisiert hat: "Beesexual". Und eines ist klar: Hier sind nur Profi-Stecher am Werk!

So findet der geneigte Zuschauer Videos mit so klangvollen Namen wie "Professor Buzzcock teaches naughty lesson" oder "Married couple's first bee-some". Zu sehen sind absolut jugendfreie Videos von Bienen bei der Bestäubung, doch zu hören sind einige der größten Stars der Porno-Industrie, wie Olivia Austin, Will Pounder und Julia Ann, die das Ganze sexy vertonen. Zwar mag es nicht besonders sexy sein, wie die Biene da an der Blüte rumnestelt, aber wenn im Hintergrund heiße Gespräche übers Hintern versohlen laufen, ist es zumindest mal amüsant.

Gutes tun mit Pornhub

Und das Allerwichtigste: Für jeden Klick, den die fleißigen Bienchen einheimsen, spendet Pornhub Geld an Organisationen, die sich für die Erhaltung gefährdeter Bienenarten einsetzen. Um wieviel Geld es sich dabei genau handelt, ist unklar. Doch bei der Menge an Besuchern, die die Seite jeden Tag verbucht, dürfte es sich um beträchtliche Summen handeln. Corey Price, Vizepräsident von Pornhub, sagte in einer Pressemitteilung: "Bei über 110 Millionen Besuchern am Tag haben wir uns gedacht, dass unsere User zusammenkommen und dieser wertvollen Spezies ein wenig unter die Arme greifen könnten. Es ist unsere Pflicht, sicherzustellen, dass die Bienen weiterhin herumhuren und besamen."

Also, mach doch beim nächsten abendlichen Besuch auf der Porno-Seite deines Vertrauens vielleicht mal einen kleinen Abstecher in Richtung "Beesexual"-Channel. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja sogar einen dir bis dato unbekannten Fetisch!

Links sitzt eine junge Frau in Hotpants und bauchfreiem Top auf einer Europalette. Rechts tragen Mutter und Tochter Dirndl.
jgs
Themen in diesem Artikel