HOME

Mehrere Verletzte: Youtube-Rapper löst Massenansturm und Verkehrschaos in Hollywood aus

Eigentlich wollte er nur ein paar Werbeartikel anlässlich seines neuen Albums verteilen. Doch der Auftritt von Youtube-Rapper Phora endete in einem Massenansturm. Mindestens zehn Menschen wurden bei seinem Auftritt in Hollywood verletzt.


Youtube-Rapper Phora bei den BET Hip Hop Awards 2018

Youtube-Rapper Phora versprach seinen Fans kostenlose Merchandise-Artikel und Schuhe

AFP

Es ist ein Phänomen, das auch hierzulande bekannt ist: Bei Autogrammstunden von Youtube-Stars gibt es für die Teenies kein Halten mehr. Sie drücken, schieben und drängeln, um so nah wie möglich an ihr geliebtes Idol heranzukommen. So auch geschehen in Hollywood, als Rapper Phora am Montagabend zum Einkaufszentrum Hollywood & Highlandcenter lud.

Vor dem Shoe Palace, einem Geschäft für Sportbekleidung, fanden sich laut Angaben des Rappers mehr als 6.000 Fans ein, nachdem er auf Twitter sein neues Album angepriesen und Fans ermuntert hatte, dort hinzukommen, um sich kostenlose Schuhe und Merchandise-Artikel abzuholen. 

Youtube-Star Phora muss Fans nach Hause schicken

Die von ihm engagierte Security war offensichtlich mit der Menge an Fans, die da auftauchte, überfordert. Als der Rapper dann draußen vor dem Shop auf das Dach eines SUV stieg, gab es für die kreischenden Menge kein Halten mehr. Auf Videos, die im Netz kursieren, ist zu sehen, wie die Menschen sich wegschieben und drängeln, um so nah wie möglich an den Sänger heranzukommen.

Wie die Feuerwehr von Los Angeles berichtet, wurden zehn Personen behandelt, acht in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie der Nachrichtensender CBS berichtet, erlitten die meisten Atembeschwerden und Angstzustände, einige wurden ohnmächtig. Der Rapper selbst musste die Fans beruhigen und nach Hause schicken: "Ich möchte nicht, dass jemand verletzt wird, also möchte ich euch bitten, nach Hause zu gehen. Ich werde das hier bald anderswo wiederholen", versprach er. Auch der Verkehr kam für rund anderthalb Stunden zum Erliegen, als die Polizei die Straße vor dem Einkaufszentrum sperren musste. 

Auf Twitter schrieb der Musiker später: "Diese Liebe heute Abend war echt. Mehr als 6.000 Leute sind nach L.A. gekommen. Wir haben Hunderte Schuhe gekauft für Leute und mussten am Ende abbrechen. Ich schätze die Liebe, danke an die Fans. Ich schulde das euch für immer."

Quellen: Los Angeles Fire Departement/Twitter/CBS Los Angeles/

Banksy: Künstler meldet sich wegen geschreddertem Werk
jek
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.