HOME

Kalender fürs Jahr 2019: Im Bett, unter der Dusche, überall Alpakas: Diese Bilder sorgen für gute Laune

Alpakas sind die neuen Einhörner – voll im Trend. Der Fotograf Daniel Gebhart de Koekkoek hat die Vierbeiner nun an ungewöhnlichen Orten in Szene gesetzt – und einen Fotokalender veröffentlicht, der bessere Laune verbreiten soll.

Wenn es beim FC Bayern München sportlich läuft, pflegt Uli Hoeneß gerne zu sagen: "The trend is your friend." Eine Phrase, die aktuell auch auf Alpakas zutrifft. Kaum ein Tier erlebt in diesem Jahr einen solchen Hype wie die flauschigen Vierbeiner. Einige sagen sogar, Alpakas seien das "Trendtier des Jahres 2018".

Und tatsächlich gibt es derzeit kein Entkommen vor den Kameltieren (sie sind tatsächlich Verwandte). Sie sind auf Tassen, Pullovern oder T-Shirts. Gefühlt ist auf jedem zweiten Foto in den sozialen Netzwerken ein Alpaka abgebildet. Allein auf Instagram lassen sich unter dem Hashtag #Alpaka inzwischen fast 360.000 Beiträge finden. Die Hip-Hop-Gruppe 257ers hat ihre Deutschlandtour sogar nach den Vierbeinern benannt. Sogar wir widmeten ihnen einen Artikel ("Gestatten – hier kommt der Alpaka-Hype!").

Alpakas "sind süß, flauschig – und lächeln immer"

Auf die Frage, warum Alpakas gerade voll gehypt werden, lautet die Antwort fast immer: "Weil sie süß und flauschig sind – und immer lächeln." Ob der österreichische Fotograf Daniel Gebhart de Koekkoek genau aus diesem Grund einen Kalender mit den Tieren, die inzwischen auch häufig als Therapietiere für kranke und alte Menschen oder solche mit Behinderungen, eingesetzt werden, herausgebracht hat? Wer weiß.

Allerdings hat er bereits vor zwei Jahren schon einmal einen Kalender mit Tieren veröffentlicht. Damals waren es Hauskatzen, die durch Wohnungen fliegen. Für das Jahr 2019 folgen nun also Alpakas. Seine Intention sei es dabei, gute Laune zu verbreiten, erzählte er der österreichischen Zeitung "Kurier". "Als ich die Alpakas zum ersten Mal live gesehen habe, war ich überrascht, was diese Tiere mit dem langen Hals und den kurzen Beinen für eine Ausstrahlung haben. Wenn man sie ansieht, ist man automatisch besser gelaunt. Durch ihre Gesichtsform wirkt es so, also würden sie ständig lachen – und das überträgt sich auf einen."

Dass er dabei getrickst hat, ist doch völlig egal, oder? Den "Better Living With Alpacas"-Kalender gibt es für 15 Euro, hier zu kaufen.

Kulttiere aus den Anden: Stubenrein und uralte Nutztiere – so unglaublich sind Alpakas
rpw