VG-Wort Pixel

Arbeitgeberpräsident Hundt fordert Verschärfung des Sparpakets


Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat eine Verschärfung des Sparpakets der Bundesregierung gefordert. "Es sollte möglich sein, in den nächsten vier Jahren jährlich weitere fünf Milliarden Euro Subventionen abzubauen", sagte Hundt der "Bild"-Zeitung vom Samstag. Neben einem weiter

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat eine Verschärfung des Sparpakets der Bundesregierung gefordert. "Es sollte möglich sein, in den nächsten vier Jahren jährlich weitere fünf Milliarden Euro Subventionen abzubauen", sagte Hundt der "Bild"-Zeitung vom Samstag. Neben einem weiteren Subventionsabbau seien auch zusätzliche Einsparungen in der Arbeitsmarktpolitik möglich. Zudem sollte die Regierung das Arbeitslosengeld I auf zwölf Monate begrenzen. "Damit könnten die Beitragszahler jährlich um 1,5 Milliarden Euro entlastet werden", sagte Hundt.

afp AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker