HOME

Ex-Abgeordneter kritisiert Einflussnahme vor Votum zu Schweinegrippe

Vor der Abstimmung über einen kritischen Bericht zur Schweinegrippe im Europarat hat der frühere Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wodarg (SPD) der Bundesregierung versuchte Einflussnahme vorgeworfen. Den 18 deutschen Abgeordneten in der Parlamentarier-Versammlung des Europarats sei

Vor der Abstimmung über einen kritischen Bericht zur Schweinegrippe im Europarat hat der frühere Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wodarg (SPD) der Bundesregierung versuchte Einflussnahme vorgeworfen. Den 18 deutschen Abgeordneten in der Parlamentarier-Versammlung des Europarats sei in einem anonymen Schreiben die Ablehnung des Berichts empfohlen worden, erklärte Wodarg am Montag. Nachforschungen hätten ergeben, dass das Schreiben vom Bundesgesundheitsministerium kam. Mittlerweile habe sich das Ministerium dafür entschuldigt, so Wodarg.

afp / AFP

Das könnte sie auch interessieren