HOME
SPD-Innenexperte Burkhard Lischka über eine Moscheesteuer: "Weiter Weg bis zu einem fertigen Konzept"

Mehr Unabhängigkeit vom Ausland?

Politiker von SPD und CDU fordern: Moscheesteuer in Deutschland soll erarbeitet werden

"Unser Ziel muss es sein, dass sich der Islam in Deutschland von der Einflussnahme ausländischer Staaten emanzipiert", fordert Unions-Fraktionsvize Thorsten Frei. Eine Moscheesteuer soll her. Die SPD sieht das ähnlich. Auch von den Grünen gibt es Zustimmung.

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel

Bundesregierung bestreitet Einflussnahme auf Erdogan-Pressetermin im Kanzleramt

Ministerpräsident Daniel Günther hält eine Rede im Plenum des Landtages

Ministerpräsident

Beförderung von Daniel Günthers Bruder sorgt für Ärger in Kiel

Der frühere Trump-Berater Carter Page unterhielt laut FBI Kontakte zu russischen Geheimagenten

Trump fordert erneut Ende der Ermittlungen zur Russland-Affäre

Belohnungen von bis zu 32.000 Euro? Facebook will für Datenmissbrauch-Hinweise zahlen

Diebstahl, Missbrauch, Einflussnahme

Belohnungen bis zu 32.000 Euro? Facebook will für Datenmissbrauch-Hinweise zahlen

Proteste im Iran: CIA-Direktor Mike Pompeo bestreitet Einflussnahme

Geheimdienst nicht involviert

CIA-Chef Pompeo: Keine Einflussnahme auf Iran-Proteste

Vertreter von Facebook, Twitter und Google werden vor ihren Aussagen vor dem US-Senat vereidigt

Vor US-Senat

Facebook, Twitter und Google sagen in Russland-Affäre aus

Das Opfer studierte Architektur im 5. Semester an der Hochschule Anhalt in Dessau 

Dessau-Roßlau

Sexmord an Chinesin - LKA prüft mögliche Einflussnahme auf Ermittlungen

Facebook

Vorwurf der Einflussnahme

Facebook dementiert Manipulation von Nachrichten-Trends

Generalbundesanwalt Harald Range hat das Bundesjustizministerium scharf kritisiert

Affäre um netzpolitik.org

Range wirft Justizministerium "unerträgliche" Einflussnahme vor

Anhaltender Druck auf CSU in der ZDF-Affäre

CSU-Sprecher tritt wegen umstrittenen Anrufs beim ZDF ab

Vorwurf der Einflussnahme

ZDF verlangt Erklärung von der CSU

Streit um Verletzung von EU-Recht

Ungarischer Regierungschef kündigt Verhandlungen an

Einflussnahme auf Journalisten und Kreditaffäre

Schwarz-Gelbe rücken von Wulff ab

Attac-Finanzexperte im Interview

"Es war eine bewusste Einflussnahme"

Sarrazins Rückzug

Wie groß war Wulffs Einflussnahme?

Zensur im Web

Googles merkwürdiges Manöver im China-Streit

Ex-Abgeordneter kritisiert Einflussnahme vor Votum zu Schweinegrippe

Heide Simonis kritisiert

Zu starker Einfluss der Politik auf den Rundfunk

Übernahmen

Koch besorgt um deutschen "Fischteich"

Koalitionszwist

Merkel zeigt Struck rote Karte

Suchmaschinen

Reine Mathematik oder Einflussnahme?

Tabakindustrie

Die große Vernebelung

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.