HOME

Präsidentschaftswahlen in Kolumbien von Gewalt überschattet

Die Stichwahl um die Präsidentschaft im lateinamerikanischen Staat Kolumbien ist am Sonntag trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen von Gewalt überschattet worden. Bis zum Mittag waren bei verschiedenen Gewalttaten mindestens elf Soldaten und Polizisten getötet worden, wie die Sic

Die Stichwahl um die Präsidentschaft im lateinamerikanischen Staat Kolumbien ist am Sonntag trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen von Gewalt überschattet worden. Bis zum Mittag waren bei verschiedenen Gewalttaten mindestens elf Soldaten und Polizisten getötet worden, wie die Sicherheitskräfte am Nachmittag mitteilten. Bei den Wahlen wurde über die Nachfolge von Präsident Alvaro Uribe entschieden, der sich vor allem mit einer harten Politik gegenüber den Rebellen einen Namen gemacht hatte.

afp / AFP