HOME
Weltklimakonferenz in Madrid

Weltklimakonferenz in Madrid ringt weiter um Beschlüsse

Bei der UN-Klimakonferenz in Madrid wird weiter um Beschlüsse gerungen.

Kanye West hat in einem langen Interview so einiges enthüllt

Kanye West

Von Porno bis Präsidentschaft

US-Präsident Donald Trump und der Ex-Chef von "Breitbart", Steve Bannon

Fox News, Breitbart, Infowars

Wie rechte US-Medien ihren Präsidenten Donald Trump stützen – mehr denn je

Von Niels Kruse
Donald Trump O'Reilly

Neues Buch über US-Präsident

Die Zeit nach seiner Präsidentschaft ist für Donald Trump vor allem: Rache an den Medien

Von Niels Kruse
US-Präsident Donald Trump auf einer Wahlkampfveranstaltung in Manchester im Bundesstaat New Hampshire

Rennen um die Präsidentschaft

Statt härterer Waffengesetze: Trump will mehr psychisch Kranke einsperren

US-Präsident Donald Trump

Rennen um die Präsidentschaft

Warum eine drohende Rezession Trump die Wiederwahl kosten könnte

Von Marc Drewello
Donald Trump und Familie
Kommentar

US-Präsidentschaft

Warum eine Amtsenthebung der falsche Weg wäre – selbst für einen wie Trump

Von Niels Kruse
US-Präsident Donald Trump

Kriminelles Umfeld

Seine Ex-Vertrauten verschwinden mehr und mehr im Knast – was das für Trump bedeutet

Sanders

Bernie Sanders kündigt neue Kandidatur für US-Präsidentschaft an

US-Präsident Donald Trump
Pressestimmen

Ausrufung des Notstandes

"Vielleicht erlebt man gerade den Anfang vom Ende der Präsidentschaft Donald Trumps"

Donald Trump und Chris Christie

Vorwurf der Absprachen

Trumps Team schlicht unfähig? Wie sich ein Vertrauter aus der Russland-Affäre reden will

Von Niels Kruse
Donald Trump-Golfclub in Bedminster

Schwarzarbeit

Trumps Golfclub soll illegal Beschäftigte vor dem Secret Service verheimlicht haben

US-Präsident Donald Trump im Oval Office

Weißes Haus

Neun Stunden freie Zeit: Wie Trumps strukturlose Arbeitstage seine Präsidentschaft prägen

Zahlreiche US-Amerikaner protestierten in den vergangenen Wochen gegen die Nominierung von Brett Kavanaugh

Umstrittener Richterkandidat

Showdown im Fall Brett Kavanaugh - ein Mann spaltet die USA

Donald Trump Junior, der älteste Sohn von US-Präsident Trump

Trump-Sohn

Was macht eigentlich Donald Trump Junior?

Donald Trump

Neue Enthüllungen

Ein taumelnder Donald Trump ist der Normalzustand dieser bizarren Präsidentschaft

Von Niels Kruse
Nach den Fällen Michael Cohen und Paul Manafort: Donald Trump wiegelt ab

US-Präsident unter Druck

Wird es nun eng für Trump? Was die Fälle Cohen und Manafort für die Präsidentschaft bedeuten

Donald Trump

Kosten ihn diese Frauen die Präsidentschaft?

Chelsea Clinton und Ivanka Trump

Ist diese Freundschaft noch zu retten?

Donald Trump und Xi Jinping

Rede vor Geldgebern

Vorbild China - Donald Trump kokettiert mit seiner ewigen Präsidentschaft

Michael Wolff
Interview

"Feuer und Zorn"

Starautor Michael Wolff im stern-Gespräch: "Der nächste Akt in Trumps Präsidentschaft wird blutig"

Von Niels Kruse
Rodrigo Duterte

Philippinen

Duterte ruft Soldaten zu sexueller Gewalt gegen Rebellinnen auf

US-Präsident

Ein Jahr Trump in Zahlen: Wie oft er Golf spielte - und wie häufig er sein Lieblingswort twitterte

Donald Trumps entlassener Chefberater Stephen Bannon

Entlassener Chefberater Stephen Bannon

"Die Trump-Präsidentschaft, für die wir gekämpft haben, ist vorbei"

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?