HOME

Baschar al-Assad

Baschar al-Assad

Seit 2000 ist Baschar al Assad Staatspräsident von Syrien. Er ist Nachfolger seines Vaters Hafiz al Assad, der das Land diktatorisch führte. Der Sohn trat als Reformer an. Doch der "Damaszener Frühli...

mehr...
Richard Grenell

Richard Grenell

US-Botschafter begrüßt Rückzug deutscher Firmen aus dem Iran

Die US-Sanktionen gegen den Iran zeigen Wirkung - auch bei deutschen Unternehmen. Das Iran-Geschäft bricht Stück für Stück weg. Auf US-Seite wird die Entwicklung mit einer gewissen Genugtuung verfolgt.

Verteidigungsministerin von der Leyen

Von der Leyen nennt Bedingungen für Wiederaufbau in Syrien

Der UN-Syriengesandte de Mistura reist nach Damaskus

UN-Sondergesandter de Mistura beginnt am Mittwoch mehrtägigen Besuch in Syrien

Rebellen in Idlib

Syrisches Rebellenbündnis stimmt russisch-türkischem Plan für Idlib zu

Mann springt durch brennenden Reifen

Syrienkonflikt

Atempause: Was in Syrien auf dem Spiel steht und was du darüber wissen solltest

NEON Logo
Syrien, Idlib: Kämpfer und Soldaten der Freien Syrischen Armee sitzen in einer Höhle.

Syrien

"Ich werde Idlib verteidigen" - Rebellenhochburg bereitet sich auf Großoffensive vor

Luftangriffe in der syrischen Provinz Idlib

Regierung lässt Frage von Bundeswehreinsatz in Syrien offen

Brandenburg, Schönefeld: Ein Tornado-Kampfjet der Bundeswehr ist bei der Raumfahrtausstellung (ILA) ausgestellt

Bei Giftgas-Einsatz durch Assad

Regierung prüft laut Bericht, deutsche Kampfjets Syrien bombardieren zu lassen

Putin, Ruhani und Erdogan (v.l.) berieten über Idlib

Teheraner Gipfel zu syrischer Provinz Idlib bringt keine Annäherung

Donald Trump

Trump: Tötung Assads wurde nie diskutiert

"Angst - Trump im Weißen Haus"

Neues Trump-Enthüllungsbuch - die zwölf bizarrsten Episoden

Von Niels Kruse
Eine Familie flüchtet nach russischen Luftangriffen in der Region Idlib im Nordwesten Syriens
Fragen und Antworten

Offensive in Idlib

Steht die letzte und blutigste Schlacht des Syrienkrieges bevor?

Syrien: Russische Soldaten verteilen Lebensmittel

Bürgerkrieg in den letzten Zügen

Syrien, das zerstörte Land: Ist die Zeit schon reif für den Wiederaufbau?

Donald Trump

Buch von Pulitzer-Preisträger

Trump, der ahnungslose Regierungschef, den seine Mitarbeiter nicht für voll nehmen

Donald Trump

Bevorstehende Offensive

Donald Trump warnt Syrien, Russland und Iran vor "schwerem humanitären Fehler" in Idlib

Syrische Rebellenkämpfer in Idlib

Trump warnt Syrien, Russland und Iran vor "Tragödie" in Idlib

Wladimir Putin gerät wegen einer Rentenreform zunehmend unter Druck

"Ich schäme mich, diesen Unsinn zu hören"

Wie eine Rentenreform Putins Thron zum Wackeln bringt

Von Ellen Ivits
US-Sicherheitsberater Bolton in Jerusalem

USA, Frankreich und Großbritannien warnen Assad vor Chemiewaffeneinsatz

Angela Merkel und Wladimir Putin

Staatsbesuch

Syrien, Ukraine, Energie: Merkel und Putin geloben in Meseburg, an Lösung zu arbeiten

Syrische Armee vor Offensive auf Idlib

Syrische Regierungstruppen bereiten Offensive auf Idlib vor

Särge in Suweida nach den IS-Angriffen

Dutzende Frauen und Kinder von IS-Miliz in Syrien entführt

Särge in Suweida nach den IS-Angriffen

Suweida unter Schock nach IS-Anschlägen mit fast 250 Toten

Regierungssoldaten in der südsyrischen Stadt Kuneitra

Israel bringt hunderte syrische Weißhelme vor Regierungstruppen in Sicherheit

Regierungssoldaten in der südsyrischen Stadt Kuneitra

Israel holt hunderte Weißhelme und deren Familien aus Syrien

Seit 2000 ist Baschar al Assad Staatspräsident von Syrien. Er ist Nachfolger seines Vaters Hafiz al Assad, der das Land diktatorisch führte. Der Sohn trat als Reformer an. Doch der "Damaszener Frühling" endete abrupt, nachdem die Freiheitsforderungen den Reformwillen der syrischen Führung überstiegen. Schlagzeilen machte der Regent anschließend wegen seiner attraktiven Frau Asma Fauaz al Akhras, die er während seiner Ausbildung zum Augenarzt in London kennenlernte. Die 2011 in Syrien beginnenden Proteste unterdrückte al Assad gewaltsam, im anschließenden Bürgerkrieg setzte er sehr wahrscheinlich Giftgas gegen oppositionelle Kämpfer und Zivilisten ein.