HOME
US-Präsident Trump

US-Repräsentantenhaus weist Vorstoß zu Impeachment gegen Trump zurück

Das US-Repräsentantenhaus hat den Vorstoß eines demokratischen Abgeordneten abgewiesen, ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzuleiten.

Tom Steyer

US-Wahl 2020

Er möchte Trump herausfordern: Tom Steyer – früher Heuschrecke, jetzt linker Umweltschützer

Von Niels Kruse
Putin (l.) und Trump in Osaka

Trump preist gutes Verhältnis zu Putin am Rande von G20-Gipfel

US-Demokraten

Erstes TV-Duell

US-Demokraten suchen nach Trump-Herausforderer

US-Wahl 2020: Zehn demokratische Bewerber stellten in einem ersten TV-Duell ihre grundsätzlichen Positionen vor

US-Wahl 2020

Zehn Kandidaten der Demokraten liefern sich erstes TV-Duell - auch Trump äußert sich

Senatorin Warren bei TV-Debatte

TV-Debatte von zehn Präsidentschaftsbewerbern der US-Demokraten

Erstes TV-Duell: Wahlkampf der Demokraten in den USA 

Der Plenarsaal des Senats im Kapitol von Oregon in der Landeshauptstadt Salem

US-Bundesstaat Oregon

Republikanische Senatoren verstecken sich vor der Polizei, um Klimagesetz zu verhindern

Von Marc Drewello
US-Präsident Donald Trump

Trump: Amtsenthebungsverfahren würde Chancen zur Wiederwahl 2020 erhöhen

US-Präsident Donald Trump bei seiner Wahlkampferöffnung in Orlando, Florida

US-Präsidentschaftswahl 2020

Mauerbau, Jobs, Abtreibung: Trumps Rede zum Wahlkampfstart im Faktencheck

Von Marc Drewello
"Greatest-Hits-Kundgebung": US-Präsident Donald Trump bei seiner Wahlkampferöffnung in Orlando, Florida

US-Präsidentschaftswahl 2020

Fünf wichtige Erkenntnisse aus Trumps Wahlkampfauftakt

Von Marc Drewello
Trumps Wahlkampfauftakt in Florida

Präsidentenwahl 2020

Wilde Revival Show zum Wahlkampfauftakt: Trump strahlt eine körperliche Aggressivität aus

Von Jens König

Florida

Trump startet Wahlkampf für 2020: "Demokraten zerstören unser Land"

Donald Trump zum Wahlkampfauftakt inmitten seiner Anhänger in Orlando

Kundgebung in Orlando

Donald Trump eröffnet Wahlkampf: "Demokraten wollen Euch zerstören!"

Donald Trump - keep America great

Präsidentschaftswahl 2020

US-Wahlkampf startet: Wie die Demokraten Trump aus dem Weißen Haus drängen wollen

Von Dieter Hoß
Donald Trump

Trump startet in Florida offiziell Wahlkampf für 2020

Stimmabgabe in Kasachstan

Präsidentschaftswahl in Kasachstan begonnen

Demonstranten am Freitag in Algier

Algerischer Verfassungsrat will für 4. Juli geplante Präsidentenwahl verschieben

Donald Trump betonte in der Konferenz mit Putin die Notwendigkeit für einen Frieden.

Online-Lexikon

Donald Trumps Wikipedia-Eintrag: der Krieg der Wortklauber

Von Niels Kruse
Ein Wahlplakat von Gitanas Nauseda

Ökonom Nauseda tritt bei Präsidenten-Stichwahl in Litauen gegen Ex-Ministerin an

Wahlwerbung für Ingrida Simonyte

Erste Runde der Präsidentschaftswahl in Litauen hat begonnen

Ingrida Simonyte, Saulius Skvernelis und Gitanas Nauseda

Erste Runde der Präsidentschaftswahl in Litauen beginnt

Donald Trump (r) und Liu He in Washington

Trump dringt auf baldigen Abschluss eines Handelsabkommens mit China

Wahlsieger Stevo Pendarovski

Regierungskandidat Pendarovski gewinnt Präsidentschaftswahl in Nordmazedonien

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(