HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 24147 SchmitzyJo

Aus welchem Material bestehen in der Regel schwarze Felgen?

Antworten (9)
ing793
aus dem gleichen Material wie silberne Felgen, nur anders lackiert...
Es gibt im Wesentlichen Stahlfelgen (die sind nicht so schön anzusehen und da ist dann in der Regel eine Zierblende drauf) Die sind meistens (aber bei weitem nicht immer - es gibt auch silberne) schwarz.
Und es gibt Alufelgen. Die sind teuer und da soll jeder sehen, dass man sie sich leisten kann, deshalb sind keine Zierblenden drauf. Tatsächlich sind die eher silber (es sei denn, sie sind aber so richtig teuer, dann sind sie wieder schwarz)
antwortomat
Gummi, das ist doch schließlich schwarz.
hphersel
AUA!!! Felgen - das Metallteil vom Rad - bestehen NICHT aus Gummi, sondern eben aus Metall. Früher bestanden sie sogar aus Holz.

Mittlerweile gibt es außer Stahl- und Alufelgen auch welche aus Magnesium. Aber die Farbe hängt immer noch von der Lackierung ab und Du kannst jede Felge in jeder Farbe lackieren. Die Materialunterschiede kannst du also nicht an der Farbe festmachen, sondern nur am Gewicht der Felge. Daher: Sorry, SchmitzyJo, aber auf Deine Frage gibt es keine eindeutige Antwort, höchstens in etwa folgende Zusammenfassung:
Die meisten schwarzen Felgen sind Stahlfelgen. Aber die siehst Du in aller Regel nicht, weil sie hinter Radzierblenden versteckt sind, weil sie nur funktionell sind und nicht besonders gut aussehen. Viele Leute haben solche Felgen ohne Blenden an ihren Winterreifen.
Aber wenn Du die schwarze Felge siehst UND sie gut aussieht, dann ist es normalerweise eine lackierte Alu- oder eine Magnesiumfelge.
j-jannicksz
Also theoretisch kann jede Felge in eine schwarzen Felge umlackiert werden. Dazu muss sie entlackt und geschliffen und anschließend mit schwarzem Pulver beschichtet oder mit Einbrennlack eingefärbt werden. Am besten kontaktierst du hierzu mal einen Felgenladen, der Veredelungen vornimmt.
antwortomat
Och hphersel, keinen Sinn für Blödsinn?
Ich kenne den Unterschied zwischen Felge und Reifen.
hphersel
Ah. Sorry - ich habe das "Satire"-Schild übersehen. mea culpa. mea maxima culpa...
Florian Winter
Bezogen auf Fahrradfelgen habe ich einmal gelesen, dass diese aus 6106er- oder 7000er-Aluminium, doppelt anodisiert, bestehen. Beim PKW ist es auch Aluminium, beispielsweise mit Karbonoptik. Unter www.felgenoutlet.de finden Sie noch viele weitere schwarze Farbnuancen und Kombinationen/Ausführungen.
MissInes_new
Ich verstehe im Moment leider nicht konkret was du meinst. Es gibt einmal Stahlfelgen, Aluminiumfelgen und Magnesiumfelgen. Die Einheitsfarben sind Silber oder Schwarz. Aber du bekommst auch jede der oben genannten Felgen in anderen Farben oder kannst sie dir beliebig lackieren lassen. Was natürlich noch besser ist Sandstrahlen lassen.
FettarmeMilch
Aluminium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Al und der Ordnungszahl 13. Die Bezeichnung leitet sich vom lateinischen Wort alumen für Alaun ab. schönen tag