Schließen
Menü
Gast

Auto alkohol

ich hatte einen größeren streit mit meiner freundin woraufhin ich zu einer freundin gefahren bin als ich wieder zu hause war hab ich alkohol zu mir genommen und der stret eskalierte sodass man mir den zutritt der wohnung verweigert hat. als die polizei kam saß ich bereits auf meinem Bett und mir wird von der freundin vorgeworfen das ich unter alkohol einfluss gefahren bin und einen Unfall gehabt haben soll. dazu muss ich sagen das ich privat ein paar tage vorhher auf einem privatgelände einen schaden am auto verursacht habe . was niemand wusste bis auf die halterin des fahrzeuges Die Polizei hat mich gebeten mit zur dienststelle zu einer Blutabnahme zu gehen, dem ging ich nach. Es gibt keine zeugen das ich im Aut saß und gefahren sein soll.Nun wird mit straßenverkehrsgefährdung unter alkoholeinfluss in der Probezeit vorgeworfen was kann auf mich zu kommen?
Frage Nummer 3000112410

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
wokk
Sag mal - wieviel Freundinnen hast du?
dschinn
>was kann auf mich zu kommen?

Nu ha, ich denke, (hoffe) sie nehmen dir erst mal für ne Weile die Pappe ab.
solitude33
Wer nicht schreiben kann, soll auch nicht fahren dürfen.
Skorti
Nach einem ca. 3 - 6 monatigen Deutschkurs solltest du die Sprache so gut beherrschen, dass du der Polizei folgendes verständlich erklären kannst:
1. Dass der Unfallschaden an einem anderen Tag geschehen ist und du dafür auch Zeugen hast.
(Ach ne, hast du ja nicht, davon wusste ja nur die Freundin.)
2. Dass du dich erst zu hause betrunken hast und beim Fahren noch nüchtern warst.
(Ach ne, bei deiner Freundin bist du ja wegen des Saufens nicht mehr rein gekommen und irgendwie musst du ja von zu hause zu deiner Freundin und wieder zurück gekommen sein.
3. Dass du einfach unheimlich Pech gehabt hättest und nach der MPU sicher gerne wieder mal fahren würdest.

Die MPU bestehst du am besten, wenn der Gutachter dich versteht, dabei hilft der 3 - 6 monatige Deutschkurs.